Sehenswürdigkeiten 2010

Veröffentlicht am 27. Dezember 2009

In ganz Brasilien wurden nur 28 Sehenswürdigkeiten als unverzichtbar mit 5 Sternen ausgezeichnet – der maximalen Klassifikation des GUIA QUATRO RODAS. Unter Kirchen, Parks, Stränden, Museen und Abenteuertourismus haben die Reporter 10 der besten Programme ausgewählt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier sind die Attraktionen, die eine Anreise wert sind – alles Empfehlungen der Equipe Quatro Rodas:

1. Parque Nacional do Iguaçu

Foz do Iguaçu, (Bundesstaat Paraná)
Die grösste Attraktion des Landes, so sagt die Equipe des QUATRO RODAS, ist diese Gruppe von 275 Wasserfällen an der Grenze zu Argentinien.

2. Pão de Açúcar

Zuckerhut, (Stadt Rio de Janeiro)
Seilbahnen bringen den Besucher hinauf zu einem der spektakulärsten Aussichtspunkte auf die Stadt.

3. Baía do Sancho

Inselgruppe Fernando de Noronha, (Bundesstaat Pernambuco)
Mit kristallklarem Wasser, eine der schönsten Meeresbuchten und Tauchgebiete Brasiliens.

4. Nationalpark Chapada Diamantina

Lençois, (Bundesstaat Bahia)
Tafelberge, Felsen, Höhlen, Quellen, Flüsse und Dutzende von Wasserfällen.

5. Nationalpark Lençóis Maranhênses

Barreirinhas (Bundesstaat Maranhão)
Weisse Sanddünen und Lagunen mit transparentem Wasser bilden eine einzigartige Landschaft.

6. Museu Imperial – das kaiserliche Museum

Petrópolis, (Bundesstaat Rio de Janeiro)
Der Sommerpalast, einst im Besitz der kaiserlichen Familie, präsentiert Reliquien und Kunstwerke.

7. Schnorcheltreiben im Rio da Prata

Bonito/Jardim, (Bundesstaat Mato grosso do Sul)
Gigantisches Naturaquarium mit einer enormen Anzahl von bunten Fischen. Die Besucher werden mit Neopren-Anzug, Tauchermaske und Schnorchel ausgerüstet und lassen sich zwischen den Fischen den Fluss hinabtreiben.

8. MASP (Kunstmuseum)

Museen (Stadt São Paulo)
Paulistanisches Symbol – präsentiert Werke von berühmten nationalen und internationalen Künstlern wie Renoir, Monet und Picasso.

9. Igreja e Convento de São Francisco

Salvador, (Bundesstaat Bahia)
Fast 800 Kilogramm Gold bekleiden die Wände und Altare dieses alten Klosters vom Boden bis zur Decke.

10. Igreja São Francisco de Assis

Ouro Preto, (Bundesstaat Minas Gerais)
Diese Kirche ist eine Spitzenleistung des Barock – aus den Händen der Meister Aleijadinho und Mestre Ataíde.