Tipps für eine Regenwald-Tour

Veröffentlicht am 23. Dezember 2009

Wenn Sie sich erst vor Ort, zum Beispiel in Manaus, für einen Tagesausflug oder eine Expedition in den Regenwald entschliessen sollten, dann unternehmen Sie keine solche Tour ohne einheimischen, qualifizierten Reiseführer (“Guia“ in portugiesisch). Sind Sie einer Gruppe angeschlossen, entfernen Sie sich nicht auf eigene Faust von ihr.

Wollen Sie alleine oder in einer kleinen Gruppe einen Tagesausflug oder eine Expedition unternehmen (letztere nicht ohne ortskundigen Führer), dann melden Sie sich an der Hotelrezeption ab und geben Sie dort auch bekannt, wann Sie wieder  zurück sein wollen – und melden Sie sich später wieder zurück.

Wir empfehlen für eine Dschungeltour:
  • langärmlige Hemden und lange weite Hosen – die schützen gegen Moskitos am besten – vorzugsweise aus leichtem Baumwollstoff. Durch eng anliegende Jeans stechen Moskitos problemlos hindurch, dünne, weiter weg von der Haut fallende Stoffe sind deshalb vorzuziehen.
  • Wählen Sie nur atmungsaktive und schnell trocknende Materialien. Im Regenwald sind Regenschutz für Mensch und Foto- oder Filmapparatur zu empfehlen, wasserdichtes, geschlossenes Schuhwerk aber unverzichtbar.
  • Trinken Sie mindestens 3 Liter Flüssigkeit pro Tag. Essen Sie viele Früchte und gut gesalzene Speisen, oder gleichen Sie den Salzverlust mit Tabletten aus.
  • Berühren Sie vorzugsweise gar keine Pflanzen und Tiere, ohne Ihren “Guia“ vorher gefragt zu haben. Viele dieser Spezies besitzen Gifthaare, Stacheln, Dornen und Ausscheidungen, die nach Berührung zu unangenehmen Hautreizungen, in manchen Fällen sogar zu Fieber, führen können.
  • Gehen Sie festen Schrittes durch den Dschungel – die Bodenerschütterungen vertreiben eventuelle Schlangen und andere Kriechtiere.
  • Denken Sie bei der Planung einer Dschungeltour daran: Ab 17:00 Uhr wird es schnell dunkel!!
  • Fotografen und Filmern sei geraten: Ein Blitzgerät, ein kleines Stativ und eine Regenhülle gehören zusätzlich ins Gepäck.

Zeca-Vater_150-mit-Ausrufezeichen
» mehr über Impfungen