Casa da Alfândega

Veröffentlicht am 21. April 2014

Casa da Alfândega
Adresse: Rua Conselheiro Mafra, 141, Zentrum – Florianópolis/SC CEP 88010-100
Telefon: (48) 3028-8100, (48) 3028-8101

Das alte “Zollhaus” ist ein gutes Beispiel für die neoklassische Architektur, die unter den Gebäuden des antiken “Desterro“ (früherer Name von Florianópolis), in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, vorherrschte, es wurde am 29. Juli 1876 eingeweiht, dem 30. Geburtstag der Prinzessin Isabel. Bis zum Jahr 1964 war dort der Zoll untergebracht, bis der Hafenbetrieb in Florianópolis eingestellt wurde.

1städte-floripa-camelodromo de fpolis_4024Das “Casa da Alfândega“ ist ein antikes Gebäude, welches 1975 vom “Instituto do Patrimônio Histórico e Artístico Nacional (Iphan)” unter Denkmalschutz gestellt wurde. Dort ist inzwischen das “Centro Cultural Popular Catarinense“ (Kulturzentrum des Catarinensischen Volkes) untergebracht, eine Vereinigung, die Arbeiten von zirka 400 Kunsthandwerkern aus allen Teilen des Bundesstaates Santa Catarina präsentiert. Die Arbeiten zeigen eine Vielfalt verschiedener Stiltechniken, entsprechend der unterschiedlichen Ethnien, aus denen die Bevölkerung Santa Catarinas sich zusammensetzt.

Im Teich des Zollgebäudes gibt es einen Brunnen und ein Denkmal zu Ehren der Spitzenherstellerinnen und ihrer Klöppelchen. Immer Dienstags, Mittwochs, Freitags und Samstags findet der grösste offene Markt von Florianópolis an dieser Stelle statt – mit landwirtschaftlichen Produkten. An den Ständen werden Lebensmittel verkauft, die aus den Agrarzonen der Insel selbst und der benachbarten Munizipien stammen, ausser Gemüse und Früchten, auch Käse, Wurstwaren und Honig. Derselbe Platz wird häufig auch für Shows und Events genutzt. Zweimal im Jahr (im Juni und Dezember) findet hier die “Feira do Livro“ statt – eine Büchermesse – und ein Teil des Theaterprogramms von Florianópolis – das “Festival Isnard Azevedo“ – unter anderem.