Wasserfälle Distrikt Uruçuca

Veröffentlicht am 19. Mai 2013

Wasserfälle im Distrikt Uruçuca sind: “Cachoeiras Zé Maria” und “Poço do Robalo”

24CachoeiraWieder eine wunderschöne Gegend an der Küste – zwischen “Porto Seguro“ und “Ilhéus“ – deren herrliche Strände man sehr gut mit einem Ausflug zu den Wasserfällen verbinden kann.

Entlang des “Rio Tijuipinho“, im Distrikt von Uruçuca, wird man überrascht von einer nicht enden wollenden Reihe natürlicher Becken, die jeweils von kleinen Wasserfällen unterbrochen sind.

Aus denen heben sich die beiden schönsten Fälle, der “Cachoeira do Zé Maria“ und der “Poço do Robalo“ ein bisschen ab. Pfade umgeben vom Atlantischen Regenwald führen zu diesen Naturwundern – man gleitet in eines der Wasserbecken, streckt alle Viere von sich und lässt sich ganz von diesem Glücksgefühl vereinnahmen, das einen in dieser paradiesischen Umgebung überkommt.

Das Becken des einen und des anderen Wasserfalls sind etwa einen Kilometer von einander entfernt, das Becken des “Poço do Robalo“, mit dunklem Wasser, ist etwas mehr als einen Meter tief.

So kommt man hin:
Anflughafen Porto Seguro – von dort über die Strasse BR-367 auf die BR-101 in Richtung Norden (Ilhéus) – die BR-101 durchfahren bis “Uruçuca“ (gesamt 304 km).