Strände von Praia do Forte

Veröffentlicht am 18. April 2013

Das ehemalige Fischerdorf Praia do Forte befindet sich an der “Linha Verde“ (BA-099), der Überlandstrasse, die Salvador mit Aracaju (Sergipe) verbindet. Die Küste präsentiert an dieser Stelle Kokospalmenhaine, hellen Sand, vorgelagerte Korallenriffe und ein kristallklares Meer voller bunter Fischschwärme. Im Umkreis befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, die man nicht versäumen sollte, wie die Ruinen des Schlosses “Castelo Garcia D’Ávila“, der ersten portugiesischen Konstruktion militärischer Residenzial-Architektur in Brasilien, der nationale Sitz des “Projeto Tamar“ zum Schutz der Meeresschildkröten, und das “Instituto Baleia Jubarte“ (Institut der Buckelwale).

Das Zentrum des Dorfes ist für den Autoverkehr geschlossen, und die zentrale Strasse “Alameda do Sol“ konzentriert zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Bars und Cafés in rustikalem Stil, aber mit viel Geschmack und Qualität. Wegen den Besuchern aus allen Ecken der Welt gibt es hier eine exzellente touristische Infrastruktur – viele Hotels und Pousadas der besten Kategorie – und ebensolche Restaurants, die sowohl bahianische als auch internationale Küche präsentieren.

In den Monaten Mai und Juni kann man die riesigen Meeresschildkröten bei ihrer Eiablage beobachten, und zwischen Dezember und Februar das Schlüpfen der Jungtiere und ihren rasanten Run ins Meer. Zwischen Juli und Oktober finden sich an der “Praia do Forte“ die Buckelwale zur Fortpflanzung ein, die mit ihren akrobatischen Sprüngen die Besucher faszinieren.

Anflug nach Salvador – weiter auf dem Landweg 56 km direkt vom Flughafen auf der “Linha Verde“ – oder vom Zentrum in Salvador 80 km.

Praia do Forte, Bahia, Brazil

Praia do Forte
In diesem Fall sprechen wir eigentlich von einem einzigen grossen Strand von 14 Kilometern Länge, voller Naturschönheit und diverser Freizeitoptionen. Er ist einer der bekanntesten Strände im nördlichen Bahia. Über seine gesamte Länge hat er hellen, lockeren Sand, Abschnitte mit starkem und mit schwachem Wellengang, und er ist von vielen dicht stehenden Palmen gesäumt. Das Publikum von “Praia do Forte“ setzt sich aus allen Altersgruppen zusammen – als Freizeitbeschäftigung werden hier alle Arten von Wassersport angeboten – Surf, Windsurfing, Hochseeangeln, Kanusport, und natürlich Tauchtouren, um die bunten Fische in den zahlreichen Natur-Pools beobachten zu können – das Wasser ist lauwarm und transparent und besonders gut zum Baden und Schwimmen an den Strandabschnitten “Lord“ und “Papa-Gente“.