Strände von Alcobaça

Veröffentlicht am 1. April 2013

Das Beste an Alcobaça sind Bootsausflüge zum “Marinepark Abrolhos“ – für Taucher besonders zu empfehlen – und an die Korallenbänke von “Timbebas“. Wer sich für die submarine Fauna interessiert, für den ist auch das “Parcel de Paredes“ interessant.

Anflug nach “Porto Seguro“ (Südbahia) – weiter 300 km auf dem Landweg nach Norden.

1Alcobaça

Praia do Coqueiro
Ein wohlgeformter Strand mit dunklem Sand und abschnittsweise hohen Wellen – der nördliche Teil ist ideal für den Surfsport. Während eines grossen Teils des Jahres liegt der Strand völlig verlassen da – man kann ihn sehr gut zum Campen nutzen und für das Alleinsein zu Zweit. Im Sommer, wenn sich an ihm auch mal ein paar Besucher zeigen, organisiert der Besitzer des einzigen, lokalen Kiosks recht animierte Feste und der Strand wird zum “Point“ der Gegend.

Praia do Farol
Dieser Strand befindet sich innerhalb des urbanisierten Teils des Städtchens – mit einer grossen Zahl von Stranddomizilen und spezialisierten Kiosken, die lokale Küche anbieten. Das Meer gibt sich in diesem Abschnitt äusserst ruhig, der Strand ist für verschiedene Wassersportarten tauglich.

Praia Zeloris
Vom Munizip Caravelas ausgehend, unter Einsatz eines Bootes oder einem Fahrzeug mir Allradantrieb, kommt man sicher hin zu diesem schönen Plätzchen. Die Mangrove-Vegetation vermischt sich hier mit den Kokospalmen der Region und vermittelt Besuchern viele romantische Eindrücke eines einsamen Strandes, der zum Baden einfach paradiesisch ist.

Praia da Barra do Itanhém – oder Barra de Alcobaça
Ein Stadtstrand mit breitem, hellen Sand, der sich über drei Kilometer weit erstreckt, bis zum Zusammentreffen des Rio Itanhém mit dem Meer. Dort formt der Fluss eine ruhige, geschützte Bucht, die von solchen Badegästen aufgesucht wird, die ruhiges Wasser bevorzugen. Kommerziell ist dieser Strand bisher unberührt – hat deshalb keine Infrastruktur.

Praia de Alcobaça
Urbanisierter, lokaler Strand mit nur geringen Freizeitaktivitäten. Seine Landschaft präsentiert viele verankerte Fischerboote, einen ausgedehnten Palmenhain und einen ebenen Streifen grauen Sandes, begrenzt von einem sehr ruhigen Meer.

Praia do Centro
Strand mit einem idealen Bade-Meer zu jeder Tageszeit – der meist frequentierte Strand von Alcobaça – mit einem breiten Sandstreifen, auch bestens geeignet für Wanderungen. In seinem südlichen Abschnitt – nach etwa einem Kilometer – trifft man auf die Mündung des Rio Itanhém, der mit dem Strand “Praia Marítima“ ein gutes Angebot für Wassersportler bereithält. Die touristische Infrastruktur ist gut – es gibt Bars, Camping-Platz und verschiedene Kioske.