Insel Distrikt Valença

Veröffentlicht am 28. April 2013
Insel im Distrikt Valença ist: “Balneário das Ilhas”

Parasols taipu 3Für viele einheimische Touristen ist “Valença” lediglich das Tor zu “Morro de São Paulo“, einer der beliebtesten Destinationen an der so genannten “Costa do Dendê“ (der Dendê-Palmen). Es lohnt sich jedoch, die kleine Stadt mal ein bisschen besser kennenzulernen. In ihrem Zentrum schmücken bunte doppelstöckige Gebäude aus der kolonialen Epoche die mit Kopfsteinen gepflasterten Gassen und die Avenida am Ufer des Rio Una.

Die Kirche der “Nossa Senhora do Amparo“, im oberen Teil der Stadt 1757 erbaut, beherbergt portugiesische Kacheln und enthüllt dem Besucher einen Panoramablick der Gegend. Und die Kathedrale “Sagrado Coração de Jesus“, voller Heiligenbilder aus dem 18. und 19. Jahrhundert, und die Ruinen der antiken Textilfabrik, und, und, und …

“Balneário das Ilhas“ – der Badeplatz der Inseln – eignet sich besonders für denjenigen, der das ruhige Süsswasser eines sauberen Flusses zum Baden bevorzugt. Die herrliche Naturlandschaft wird von Holzbrücken über den Rio Piau durchquert, die zu den Flussinseln führen. Für den Fall, dass der Besucher sein Talent mit der Angel testen möchte, bieten die Inseln ebenfalls besonders gute Plätze an. Sie befinden sich in Privatbesitz, sind aber für Besucher frei unter der Bedingung, dass diese die von ihnen konsumierten Speisen und Getränke auf den Inseln kaufen. Auf der “Ilha do Conde“ gibt es eine bescheidene Infrastruktur mit Bar und Restaurant.

So kommt man nach “Valença”:

Anflughafen Salvador – weiter per Boot nach Valença (vor dem “Mercado Modelo“ in Salvador ist der Bootshafen). Zu den Inseln von Valença aus: Strasse BA-542 etwa 8 Kilometer weit befahren – bis zu einer Erdstrasse, die zum “Balneário“ führt.