Insel Distrikt Santa Cruz Cabrália

Veröffentlicht am 26. April 2013
Insel im Distrikt Santa Cruz Cabrália ist: “Ilha Paraíso”

resenge 1“Santo André” ist ein Dörfchen mit wenig mehr als 200 Einwohnern, 26 Kilometer nördlich von “Porto Seguro“. Die Anfahrt geht über eine Fähre, die von “Santa Cruz Cabrália“ den Rio João de Tiba überquert – in etwa 10 Minuten. Auf der anderen Seite erstrecken sich 13 Kilometer Küste um eine Bucht mit fast unberührten Stränden, die mit der einen Seite zum parallel verlaufenden Fluss, mit der andern zum Meer gerichtet sind. Ein guter Platz zum Angeln und für Ausflüge aufs Meer.

Wie die brasilianische Zeitschrift “Veja“ schreibt, einer der 13 schönsten und exotischsten Strände Brasiliens. Santo André gehört zu einem Naturschutzgebiet, “Ökosystem Mangroven“.

Begrenzt vom “Rio João de Tiba“ zur einen und vom Atlantischen Ozean zur anderen Seite, präsentiert die “Paradies-Insel“ Mangrove-Dschungel, Strände und Palmenhaine – ideal für Wanderungen und Angeltouren, sowie einem angenehmen Bad im Süsswasser des Flusses. Eine besondere Kuriosität der Insel werden Sie bald entdecken: Eine Kokospalme, die aus besonderen Bedingungen heraus die Form eines “Coqueiro erótico“ (einer erotischen Palme) angenommen hat.

Bei Ebbe eine Extra-Überraschung für die Besucher: Der “Lamarão“ – eine Sandbank, die sich aus dem Wasser erhebt. Diese grösste Insel in der Mündung des Rio João de Tiba gehört seit 1946 derselben Familie. Nehmen Sie die Gelegenheit war, um etwas von den fünfzig verschiedenen Süssspeisen zu versuchen, die von Dona Ivone, der Matriarchin jener Familie, zubereitet werden!

So kommt man nach “Santo André“:

Anflughafen Porto Seguro – weiter auf dem Landweg Richtung “Cruz Cabrália“ – mit der Fähre über den Fluss “Rio João de Tiba“ – gesamt 26 km.