Deutscher Torregen beendet Brasiliens Traum vom sechsfachen WM-Titel

Veröffentlicht am 9. Juli 2014 unter WM 2014 News

Das Stadion Mineirão, in Belo Horizonte, erstrahlt in den Farben Brasiliens – Gelb-Grün, wohin auch immer man den Blick schweifen lässt – auch in den lachenden, hoffnungsfrohen, gespannten Gesichtern des Publikums leuchten diese fröhlichen Farben einer Nation, die davon träumt, in diesem schicksalhaften Jahr 2014 den “Hexacampião-Titel“ zu gewinnen: Brasiliens Seleção will in diesem Jahr endlich zum sechsten Mal den begehrten Weltmeistertitel nach Hause bringen. Alles deutet darauf hin, dass ihr Traum in Erfüllung gehen kann – Brasilien hat den Vormarsch bis ins Halbfinale der WM im eigenen Land geschafft, man spricht überall, auch bei uns in Europa, vom “Favoriten Brasilien“. . .

Aber dann beendet das Team aus dem fernen Alemanha in nur dreissig Minuten, und noch in der ersten Halbzeit, sämtliche brasilianischen Fussballträume: 5:0 steht es für die Deutschen, als der mexikanische Schiedsrichter die Pfeife für die Halbzeitpause ansetzt.

Paulo Pinto Fotos Públicas2

Die grün-gelben Fans auf den Tribünen stehen unter Schock. Die Übertragungskameras erfassen tränenüberströmte Gesichter – auch die sonst so überzeugten Machos können ihre verflüssigte Enttäuschung nicht zurückhalten – Träume in Grün und Gelb lösen sich auf und zerfliessen in einem undefinierbaren Strom zerstörter Hoffnungen – nicht nur auf den Tribünen des Stadions in Belo Horizonte, sondern auch vor den Fernsehgeräten im ganzen Land – das lebensfrohe Volk im “Land des Fussballs“ ist ins Herz getroffen, eine ganze Nation krümmt sich vor Schmerzen.

Die Halbzeitpause nutzt ein Teil der entsetzten brasilianischen Fans, um sich davonzustehlen, sie verzichten auf die Qual der Zweiten Halbzeit, in der eine Niederlage von 5:0 sowieso nicht aufzuholen ist – nicht von einer so enttäuschenden Mannschaft gegen einen so überraschend starken Gegner, den in Brasilien bis dato kaum jemand ernst genommen hatte.

Deutschland beendet diese Begegnung mit zwei weiteren Toren in der Zweiten Halbzeit – Endstand 7:1 – Ergebnis eines Halbfinales, das in die Geschichte eingehen wird – nicht nur in die der FIFA! Mit diesem Ergebnis hat die Mannschaft von Joachim Löw ihren Platz im Endspiel um die Fussball-WM 2014 erobert, das am kommenden Sonntag (13.07.) im Stadion Maracanã von Rio de Janeiro stattfinden wird. Gegen wen? Das entscheidet sich heute (09.07.) durch das Spiel zwischen Argentinien und Holland in der Arena Corinthians, in São Paulo, um 17: 00 Uhr (22:00 Uhr in Europa).