Für die, die es genau wissen wollen: Wann hat Brasilien und wann Deutschland ein WM-Halbfinale erreicht?

Veröffentlicht am 8. Juli 2014 unter WM 2014 News

Brasilien und Deutschland begegnen sich an diesem Dienstag (08.07.) im Stadion Mineirão von Belo Horizonte. Als die traditionellen Mannschaften der WM-Geschichte, pflegen sie beim Halbfinale des Turniers fast immer dabei zu sein.

Von den neun Mal, die Brasilien im Halbfinale stand, hat sich seine Seleção sechsmal für das entscheidende Endspiel klassifiziert und auch 5-Mal den Titel gewonnen. Der Vizemeister des Jahres 1950 wird nicht mitgezählt, denn damals gab es kein Halbfinale: die vier besten Teams spielten in einem Viererturnier gegeneinander – und Uruguay siegte.

Deutschland seinerseits hat nicht dieselben Erfolge vorzuweisen, wie sein Gegener. Trotz seiner 12 Teilnahmen in Halbfinalen, erreichte das Team das Entscheidungs-Endspiel sieben Mal, gewann aber nur dreimal den Titel.

Hier die Ergebnisse beider Nationalmannschaften in den Halbfinalen der WMs:

Brasilien

1938: Brasilien 1 x 2 Italien – Ausgeschieden
1958: Brasilien 5 x 2 Frankreich – Klassifiziert für Endspiel (Weltmeister)
1962: Brasilien 4 x 2 Chile – Klassifiziert (Weltmeister)
1970: Brasilien 3 x 1 Uruguay – Klassifiziert (Weltmeister)
1974: Brasilien 0 x 2 Holland * Ausgeschieden
1978: Brasilien 3 x 1 Polen ** Ausgeschieden
1994: Brasilien 1 x 0 Schweden – Klassifiziert (Weltmeister)
1998: Brasilien 1 x 1 Holland (4 x 2 mit Elfmeter) – Klassifiziert (Vize-Weltmeister)
2002: Brasilien 1 x 0 Türkei – Klassifiziert (Weltmeister)

Treino Granja Comary

* Es gab kein Halbfinale der heutigen Art: Die Plätze für die Entscheidung wurden in zwei Gruppen ausgetragen, jede mit vier Mannschaften. Nur die erste kam ins Endspiel. Brasilien landete auf dem zweiten Platz in der Begegnung mit Holland, der DDR und Argentinien. Und beim Duell um den Dritten Platz verlor Brasilien gegen Polen mit 0 x 1.

** Dasselbe Reglement 1974. Trotz des Sieges über Polen, landete Brasilien hinter Argentinien, dessen Team Polen mit 6 x 0 niedermachte und sich den Spitzenplatz durch diesen Torregen sicherte. Beim Duell um den Dritten Platz gewann Italien mit 2 x 1.

Deutschland

1934: Deutschland 1 x 3 Tschechoslowakei – Ausgeschieden
1954: Deutschland 6 x 1 Österreich – Klassifiziert für Endspiel (Weltmeister)
1958: Deutschland 1 x 3 Schweden – Ausgeschieden
1966: Deutschland 2 x 1 Sowjetunion – Klassifiziert (Vize-Weltmeister)
1970: Deutschland 3 x 4 Italien – Ausgeschieden
1974: Deutschland 1 x 0 Polen * Klassifiziert (Weltmeister)
1982: Deutschland 3 x 3 Frankreich (5 x 4 mit Elfmeter) – Klassifiziert (Vize-Weltmeister)
1986: Deutschland 2 x 0 Frankreich – Klassifiziert (Vize-Weltmeister)
1990: Deutschland 1 x 1 England (4 x 3 mit Elfmeter) – Klassifiziert (Weltmeister)
2002: Deutschland 1 x 0 Südkorea – Klassifiziert (Vize-Weltmeister)
2006: Deutschland 0 x 2 Italien – Ausgeschieden
2010: Deutschland 0 x 1 Spanien – Ausgeschieden

Deutschland-Marcello Casal Jr-Agência Brasil

* Es gab kein Halbfinale der heutigen Art: Die Plätze für die Entscheidung wurden in zwei Gruppen ausgetragen, jede mit vier Mannschaften. Nur die erste kam ins Endspiel. Deutschland erreichte die Spitze der Gruppe, die aus Jugoslawien, Polen und Schweden bestand. 1978 erreichte Deutschland ebenfalls die gleiche Etappe, wurde jedoch Vorletzter, an sechster Stelle der Gesamtklassifikation und spielte deshalb auch nicht um den Dritten Platz.