Viel Sonne und der Strand am Ufer des Rio Negro bilden das Szenario des “Fan Fest” in Manaus

Veröffentlicht am 13. Juni 2014 unter WM 2014 News

Paulo Pinto-Fotos Públicas-201406120003Tausende Fussball-Fans hatten sich in der Naturidylle am Ufer des Rio Negro in Manaus niedergelassen, um den Sieg der “Seleção“, nach der Eröffnung der WM, zu verfolgen.

Als die Partie zwischen Brasilien und Kroatien begann, zeigten die Uhren 16h und die Thermometer hatten 37 Grad Celsius in Manaus überschritten. Auf dem Äquator im Monat Juni muss man mit solch hohen Temperaturen rechnen. An der “Ponta Negra“, dem meist besuchten touristischen Highlight der Dschungelhauptstadt, wo das “Fan Fest“ stattfand, begeisterten sich zirka 35.000 Fans am WM-Debüt Brasiliens.

Die eingezäunte Fläche für das “Fan Fest” ist 36.000 Quadratmeter gross und besitzt sogar eine “Tirolesa“ (Seilrutsche) für diejenigen, die diesen besonderen 12. Juni mit besonderen Emotionen verknüpfen wollen.

Larissa 17 Jahre alt, ist mit ihrer Mutter Rose in dem brodelnden Kessel erschienen, in den sich das Amphitheater der Ponta Negra verwandelt hat. “Ich bin glücklich, dass ich an diesem grossen Fest mit meiner Mutter teilnehmen kann. Wir werden auch an der Feuer teilnehmen, wenn das Spiel zu Ende ist“, sagte Larissa in den ersten Minuten des Spiels.

Die Geschwister Oliveira sind zuversichtlich. Haben sich entschieden, gemeinsam zum Fan Fest zu gehen – aus Aberglauben. Im vergangenen Jahr verfolgten Luiz Carlos und seine Schwester Nelcinara zusammen die Spiele des Confederations Cup – und Brasilien siegte. “Wir werden zusammenbleiben bis zum Ende, um den “Hexa“ (sechsfachen Titel) zu feiern“, sagte Luiz, der Optimist. “Auf diese Weise bringen wir unserer Mannschaft Glück“, bestätigt Nelcinara.

Dona Adenilza kennt die tägliche Herausforderung nur zu gut, mit ihrer durch zerebrale Paralyse geschädigten Tochter Brenda, die in Fussball vernarrt ist, die Stadt zu durchqueren. Aber heute bekamen alle ihre Anstrengungen einen neuen Impuls, denn ihre Tochter bat sie, mit ihr zusammen am Fan Fest teilnehmen zu dürfen – und der Wunsch wurde ihr erfüllt – zusammen mit ihrer Schwester und Tausenden Fans, begeistert wie sie.

Die für das Fest errichtete Struktur bietet, unter anderem, auch Dienstleistungen der “Defesa do Consumidor” (Konsumenten-Schutz), eine Polizeistation und ein integriertes Kontrollzentrum, alle in beweglichen Einheiten, die auf unmittelbare Aktivitäten vorbereitet sind und allen Teilnehmern des Fan Fest zur Verfügung stehen.

Ausser einem Sicherheitsdienst, der auch Einheiten der Feuerwehr und einen Helikopter für schnelle Personentransporte zur Verfügung hat, gibt es noch einen Erste-Hilfe-Posten mit Arzt, der vom Munizipalen Sekretariat für Gesundheit eingerichtet wurde, mit einem Bereitschaftswagen.

Um den Verkehr im Einzugsgebiet des “Fan Fest“ zu organisieren, sind 45 Mitarbeiter und acht Fahrzeuge an strategischen Punkten aufgestellt, so dass die Teilnehmer, wann immer sie wollten, sicher zum Fest fahren oder nach Hause zurückkehren konnten. 77 Omnibusse wurden an allen Enden der Stadt eingesetzt, um die Fans zum Fest zu transportieren – und später von dem Ort des Geschehens wieder zurück in die verschiedenen Stadtteile.