Fans schauen dem ersten Training der spanischen Nationalelf zu

Veröffentlicht am 10. Juni 2014 unter WM 2014 News

Pool Moncloa  Acceso libre Presidência da EspanhaAn diesem Montag (09.Juni), dem ersten Trainingstag der Spanier in Curitiba (Bundesstaat Paraná), drängten sich die Fussball-Fans ausserhalb des “Centro de Treinamento do Caju“ (Trainings-Zentrums). Und weil die Türen verschlossen waren, kletterten die Fans von Casillas, Iniesta und Piqué auf die umliegenden Bäume und suchten nach Lücken im Tor, um einen Blick auf ihre Idole zu erhaschen, die gegenwärtig Weltmeister sind. Von hoch oben schilderte der Büroangestellte Juancarlos Oliveira den andern, was er sehen konnte.

“Man kann die Spieler rennen sehen, sie laufen sich warm. Das ist das beste Team der Welt. Ich interessiere mich für Fussball wegen dieser Mannschaft“, erzählt der 28 Jahre alte Fan – er wohnt im Stadtteil Campo Comprido, in der Hauptstadt Curitiba. Juancarlos sagte weiter, dass er am liebsten den ganzen Tag an diesem Ort verbringen möchte. “Ich habe Lust, alle Trainingsmomente zu verfolgen, um das Klima der “Copa do Mundo“ zu fühlen“, bestätigt er.

Die Freundinnen Rute und Amaya sind Spanierinnen. Sie sind erst seit etwas länger als einem Monat in Curitiba und haben vor, sich an die Fersen der aktuellen Weltmeister zu heften. Die Zwei waren auf dem Flughafen Afonso Pena, als die Mannschaft ankam, und schoben Frust, weil es ihnen nicht gelang, ihre Idole aus der Nähe zu sehen, denn die Spanier verschwanden schnell durch einen Seitenausgang. Beim ersten Training der Equipe, im Trainingszentrum Caju, hatten sie ebenfalls kein Glück.

“Aber das ist kein Problem, denn wir werden morgen wiederkommen und es wieder versuchen, an sie ranzukommen“, kündigt Rute an.

Nach dem “Anwärmen” ging der Trainer Vicente del Bosque zu einem taktischen Training in reduziertem Spielfeld über, während die Torhüter am einen Ende des Spielfeldes ihre Übungen absolvierten. Die Spieler Iniesta, Xavi, Piqué, Casillas und Diego Costa nahmen an den Aktivitäten im Trainingszentrum des Clubs “Atlético“ teil.

Spanien gibt sein Debüt in der WM am nächsten Freitag (13.06.) gegen Holland, im Stadion “Fonte Nova“ in Salvador (Bahia). Danach treten sie, fünf Tage später, gegen Chile an – diesmal im Maracanã von Rio de Janeiro – und am 23.06. endet ihr Gastspiel in der “Gruppe B“ gegen Australien, in der “Arena da Baixada“ in Curitiba.