Brasilien kann bei letztem Test vor WM wenig überzeugen

Veröffentlicht am 6. Juni 2014 unter WM 2014 News

Sechs Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft konnte die brasilianische Nationalmannschaft bei ihrem letzten Testspiel am Freitag (6.) weder Zuschauer noch Kommentatoren überzeugen. Die Seleção gewann zwar am Ende verdient mit 1:0 (0:0) im ausverkauften Morumbi-Stadion von São Paulo, ein zukünftiger Weltmeister sieht jedoch anders aus. Auch Nationalcoach Luiz Felipe Scolari dürfte die Trainingseinheiten bis zum Eröffnungsspiel gegen Kroatien am kommenden Donnerstag (12.) für intensive Nachbesserungen nutzen.

sieg-brasilien

Dabei hatte der Weltmeister von 2002 die gleiche Startelf aufgeboten, die im Finale des Konföderationenpokal 2013 den amtierenden Welt- und Europameister Spanien durch ein spektakuläres 3:0 aus dem Fußball-Olymp geholt hatte. Doch von der damaligen Spielfreude war kaum etwas zu sehen. Vor allem enttäuschte Hoffnungsträger Neymar, der fast unsichtbar auf dem Platz agierte und schließlich in der 81. Minute ausgewechselt wurde. Durch die Rückkehr von Kapitän Thiago Silva musste sich Bayern-Profi Dante das Spiel von der Ersatzbank aus ansehen, Luiz Gustavo vom VfL Wolfsburg stand abermals in der Startelf.

Glückspilz des Tages war einmal mehr Ausnahmestürmer Fred, der in der 59. Minute von zwei Abwehrspielern bedrängt und schon im Liegen den Ball am gegnerischen Torhüter vorbeispitzeln konnte. Pechvogel des Spiels war dagegen Hulk, dessen Treffer zum 2:0 zu Unrecht wegen angeblichem Abseits nicht gegeben wurde. Nimmt man jedoch den Pfostentreffer der Serben durch Dortmund-Star Milos Jojic mit in die Kalkulation hinein, geht der Endstand und knappe brasilianische Sieg durchaus in Ordnung.

Die Kanariengelben haben von Felipão für den Samstag einen letzten Ruhetag verordnet bekommen. Der Kader trifft erst am Sonntagmorgen im Trainingscenter Granja Comary in Tersesópolis im Bergland von Rio de Janeiro erneut zusammen. Am Dienstagnachmittag (10.) geht es dann nach São Paulo, wo in der Arena de São Paulo am Mittwoch (11.) ein Training angesetzt ist. An gleicher Stelle wird dann gut 24 Stunden später am Donnerstag (12.) um 17 Uhr Ortszeit (22h MESZ) das WM-Eröffnungsspiel gegen Kroatien angepfiffen.

Matchdaten:
BRASILIEN 1 x 0 SERBIEN
Julio Cesar, Daneil Alves (Maicon), Thiago Silva, David Luiz, Marcelo (Maxwell); Luiz Gustavo, Paulinho (Fernandinho), Oscar (Willian); Hulk, Fred (Jô), Neymar (Bernard). Stojkovic; Basta, Ivanovic, Dusko Tosic, Kolarov; Jojic, Tadic (Tosic), Petrovic (Mrdja), Matic; Mitrovic (Gudelj), Markovic (Dordevic).
Trainer: Luiz Felipe Scolari Trainer: Ljubinko Drulovic
Tore: Fred (59.)
gelbe Karten: Petrovic, Matic (Serbien)
rote Karten: keine
Stadion: Morumbi-Stadion, São Paulo
Datum: 06.06.2014
Zuschauer: 63.280