WM-Touristen können in Brasilien mit Euro bezahlen

Veröffentlicht am 19. März 2014 unter WM 2014 News

cielo 1Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 wird es in Brasilien möglich sein, per Kreditkarte direkt in Euro und vielen anderen Währungen zu bezahlen. Möglich macht dies ein Service von Cielo, dem Marktführer für elektronische Bezahlsysteme in Lateinamerika. Über 200.000 Einrichtungen sind bereits für den Einsatz des Service vorgesehen, mit dem die WM-Touristen bequem in ihrer Heimatwährung bezahlen können.

Für die Umstellung auf über 100 Währung müssen die Kartengeräte nicht umgetauscht werden. Es wird vielmehr lediglich die Software aktualisiert. Die Touristen wiederum können somit via Kreditkarte beispielsweise in Euro bezahlen, während der Einzelhändler den Betrag umgehend in der brasilianischen Währung, dem Real, erhält. Für den europäischen Brasilienbesucher hat dies den Vorteil, dass ein umständliches Umrechnen entfällt und vor allem ein Überblick über die Ausgaben erleichtert wird.

Vor allem Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagenfirmen, Restaurants und andere touristische Ziele in den zwölf Austragungsorten sollen bereits im kommenden Monat mit dem der “Dynamic Currency Conversion” (DCC) ausgestattet werden. Nach Angaben der Herstellerfirma Cielo können sich aber auch andere interessierte Einzelhändler für die Ausstattung ihrer Kartenlesegeräte mit dem DCC bewerben. Das System wurde bereits in den vergangenen zwei Jahren ausgiebig getestet und erkennt über hundert verschiedene Währungen an. Bezahlt werden kann dabei nach letzten Informationen mit Kreditkarten von Visa und MasterCard.