Brasilien feiert Torfestival gegen Honduras

Veröffentlicht am 17. November 2013 unter WM 2014 News

Rafael Ribeiro_CBFIm Sun Life Stadium von Miami kämpfen sonst harte Männer um ein ledernes Ei. Am Samstagabend jagten 22 Fussballer einer ledernen Kugel hinterher. Brasilien kickte im Sonnenstaat gegen Honduras. Der Gastgeber der kommenden Fussballweltmeisterschaft siegte auch Dank eines Tores von Bayern Münchens Innenverteidiger Dante verdient mit 5:0 (1:0).

In dem Testspiel setzte Brasiliens Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari in der Innenverteidigung auf Bundesliga-Profi Dante. Zusammen mit Maicon bildete der Bayern-Spieler den Ersatz für Thiago Silva und Dani Alves, die beide verletzt zuschauen mussten.

Nach einem ersten Freistossversuch Neymars wachte Honduras auf. Der junge Offensivkünstler jagte den Ball hoch über das Gehäuse, Jerry Bengtson auf der Gegenseite nur um wenige Zentimeter. Dann kam Brasilien wieder vor das Tor der honduranischen Nationalmannschaft. Ein Durcheinander in der 15. Minute fand keinen Torerfolg, auch die Versuche in der Folge blieben ohne etwas Zählbares.

In der 22. Minute fand die Kugel schliesslich ihren Weg in das Tor der Gäste. Paulinho setzt sich auf der rechten Seite durch, gab den Ball ins Zentrum, wo Bernard alleine nur auf die Chance wartete und zum 1:0 einnetzte. Brasilien drückte die Gäste nun immer mehr in die eigene Hälfte und Noel Valladares im zwischen den Pfosten der Mittelamerikaner rettete mehrmals in höchster Not. Bis zur Pause gelang seinen Vorderleuten kein ernstzunehmender Angriff mehr auf das Tor der Brasilianer. Lediglich harmlose Entlastungsvorstösse sahen die Fans in Miami.

Torfestival in Halbzeit zwei

Felipão schickte zur zweiten Halbzeit die unter ihm erstmals bedachten Robinho und Willian auf das Feld. In der Kabine blieben dafür Jô und Torschütze Bernard. Kurz nach Wiederanpfiff nutzte Dante eine Flanke artistisch und köpfte in Hüfthöhe den Ball zur 2:0 Führung ein (55.). Damit hat der erste Ersatz in der Innenverteidigung getroffen. In der 66. Minute staubte sein Nebenmann Maicon alleinstehend vor dem Kasten ab. Nur vier Minuten später gibt Hulk den Ball zurück in Höhe des Elfmeterpunkts, wo Willian wartete und den Keeper keine Chance liess. Abermals vier Minuten später war es nun Hulk selbst, der aus der Drehung heraus den Schlussstrich unter das Spiel setzte (74.).

Neymar wurde in den zweiten 45 Minuten ausgewechselt, der wie Willian erstmals seit zwei Jahren wieder bedachte Robinho kam mit Wiederanpfiff auf das Feld. Am Dienstag treffen die Südamerikaner in Toronto auf die ebenfalls für die Weltmeisterschaft 2014 qualifizierten Chilenen.

Matchdaten:
BRASILIEN 5 x 0 HONDURAS
Victor; Maicon, David Luiz (Marquinhos), Dante und Maxwell(Lucas); Luiz Gustavo, Paulinho, Oscar(Ramires) und Bernard (Willian); Neymar (Hulk) und Jô (Robinho) Valladares; Arnold Peralta, Víctor Bernárdez (Juan Pablo Montes), Maynor Figueroa und Izaguirre; Jorge Claros, Roger Espinoza (Marvin Chávez), Wilson Palacios (Jerry Palacios) und Oscar García (Andy Najar); Carlos Costly und Jerry Palacios (Delgado)
Trainer: Luiz Felipe Scolari Trainer: Luis Fernando Suárez
Tore: 1:0 Bernard (21.), 2:0 Dante (55.), Maicon (66.). Willian (70.) und Hulk (74.)
gelbe Karten: Maicon (Brasilien); Palacios, Oscar García und Arnold Peralta (Honduras)
rote Karten: keine
Stadion: Sun Life Stadium, Miami (USA)
Datum: 16.11.2013