Brasilien erneut Top-Favorit bei Sportwetten

Veröffentlicht am 19. August 2013 unter WM 2014 News

Rund 300 Tage vor Beginn der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wird unter Sportfans immer heftiger diskutiert, wer nach dem mit Spannung erwarteten Finale im Marancanã-Stadion von Rio de Janeiro den begehrten Pokal in die Höhe heben wird. Auch wenn die Qualifikationsrunden noch in vollem Gange sind und damit noch lange nicht feststeht, wer überhaupt alles an dem wichtigsten Fußball-Turnier der Welt teilnehmen wird, ist bei den Sportwetten schon seit Monaten immer größeres Interesse zu verzeichnen. Größter Favorit ist kaum überraschend Gastgeber Brasilien.

Wird Brasilien bei der WM 2014 genauso jubeln können wir beim Confed-Cup 2013?

Wird Brasilien bei der WM 2014 genauso jubeln können wir beim Confed-Cup 2013?

Betrachtet man sich die verschiedenen Wettportale, so stehen bei den Langzeittippern die großen Fußball-Nationen wie Spanien, Deutschland, England, Italien und Argentinien zwar hoch im Kurs. Absoluter Favorit ist allerdings Gastgeber und fünffacher Weltmeister Brasilien. Mit dem Gewinn des Konföderationenpokals 2013 ist die Seleção wieder klar in den Favoritenkreis aufgerückt. Aber auch Holland, Frankreich und Portugal haben viele noch auf der Liste. Die Wettfans rechnen damit auf jeden Fall mit einem Weltmeister aus Europa oder Südamerika, den Kontinentalverbänden Afrika, Asien, Nordamerika und Ozeanien wird keine Chance eingeräumt.

Wem es derzeit jedoch noch zu früh ist, auf Ergebnisse der WM-Endrunde in einem Jahr abzustimmen, der kann zunächst bei der derzeit laufenden WM-Qualifikation sein Glück versuchen und vor dem wichtigen Turnier einmal Sportwetten testen und dadurch Erfahrungen sammeln. Hier stehen an den jeweiligen Spieltagen in den Kontinentalverbänden alle Partien zu freien Auswahl, zudem kann natürlich auch ein Tipp darauf abgegeben werden, wer am Ende den jeweiligen Gruppensieg davonträgt oder wer sich überhaupt qualifiziert.

Die Fussball-WM 2014 in Brasilien findet vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 an insgesamt 12 Standorten statt: Belo Horizonte, Brasília, Cuiabá, Curitiba, Fortaleza, Manaus, Natal, Porto Alegre, Salvador, Recife, Rio de Janeiro und die Megacity São Paulo. Die Gruppenspiele zwischen den insgesamt 32 Teams werden auf einer Galaveranstaltung im Dezember in Salvador da Bahia ausgelost, bislang hat sich erst eine handvoll Mannschaften überhaupt qualifiziert. Neben Gastgeber Brasilien sind dies momentan Japan, Australien, Iran und Südkorea.