Das Finale ist perfekt – Brasilien siegt knapp 2:1 gegen Uruguay

Veröffentlicht am 26. Juni 2013 unter WM 2014 News

IMG_3384Es lag ein wenig Geschichte in der Luft. Die bittere „Final“-Niederlage 1950 wird wohl immer allgegenwärtig sein, wenn Brasilien und Uruguay aufeinandertreffen. Am Mittwoch war das Maracanaço auch in Belo Horizonte beim ersten Halbfinale des FIFA-Konföderationen-Pokals zu spüren. La Celeste bot der Seleção einen harten Kampf, an dessen Ende ein knapper und hart erkämpfter 2:1-Sieg der Gastgeber stand.

Die ersten Minuten waren durch Unsicherheit der Brasilianer geprägt, die erst ein Ende fanden, als Julio Cesar in der 14. Minute einen Strafstoß von Diego Forlan parierte. Zuvor hatte David Luiz Uruguays Kapitän Diego Lugano ungeschickt umgerissen.

Die Parade wurde frenetisch gefeiert und beflügelte die Seleção im Spiel nach vorn. Nach kurzer Zeit schoben die Männer von Luiz Felipe Scolari die Kugel nur in den eigenen Reihen umher. Während Felipão an der Seitenlinie wild gestikulierend die Seinen zu besseren Leistungen anstacheln wollte, beobachtete Óscar Tabárez das Geschehen gelassen.

Forlan kam am Sechzehner an die Kugel und hämmerte sie nur knapp über den Kasten. Seine Teamkollegen in der Abwehr ließen unterdessen kaum einen Ball zu. Hulk schoss den Ball in den Himmel Minas Gerais (28.), Starlet Neymar war bis dahin gar nicht im Spiel angekommen. Das Spiel völlig umdrehend schepperte es in der 41. Minute im Kasten Uruguays. Fred staubte einen parierten Versuch von Paulinho ab und traf zum 1:0-Halbzeitstand.

Kaum war die zweite Halbzeit drei Minuten als Neapels Superstar Edinson Cavani nach Abwehrschnitzern von Luiz und Marcelo zum 1:1 traf. Inderfolge rannte Brasilien gegen die Defensiv kompakt stehenden Uruguayer an und fand keinen zweiten Weg. Doch auch die Tabárez-Elf biss sich an Brasilien die Zähne aus. Dann kam die 86. Minute. Neymar legte sich den Ball an der Eckfahne zurecht, ließ ihn lang fliegen und den Kopf von Paulinho finden. Der neue Mann von Tottenham Hotspur ließ Néstor Fernando Muslera im uruguayischen Tor keine Chance und machte den knappen 2:1-Sieg Brasiliens perfekt.

Auch im Umfeld des Stadions von Belo Horizonte kam es wieder zu Protesten gegen die Ausgaben der brasilianischen Regierung.

Matchdaten:
BRASILIEN 2 x 1 URUGUAY
Julio Cesar, Daniel Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo, Luiz Gustavo, Paulinho, Oscar (73. Hernanes), Hulk (64. Bernard), Fred, Neymar (90.+1 Dante) Fernando Muslera, Diego Lugano, Diego Godin, Cristian Rodriguez, Luis Suarez, Diego Forlan, Maximiliano Pereira, Egidio Arevalo, Alvaro Gonzalez (84. Walter Gargano), Edinson Cavani, Martin Caceres
Trainer: Luiz Felipe Scolari Trainer: Óscar Tabárez
Tore: 1:0 Fred (41.); 1:1 Edinson Cavani (48.); 2:1 Paulinho (86.)
gelbe Karten: David Luiz, Luiz Gustavo (Brasilien); Edinson Cavani, Alvaro Gonzalez (Uruguay)
Stadion: Mineirão – Stadion, Belo Horizonte
Datum: 26.06.2013
Zuschauer: 57.483
Schiedsrichter: Enrique Osses (Chile)