Seleção gelingt ein schmeichelhaftes 1:1 gegen Russland

Veröffentlicht am 25. März 2013 unter WM 2014 News

An der Londoner Stamford Bridge, dem Heimatstadion von Chelsea FC, trafen sich Brasilien und Russland zum Freundschaftsspiel. Und genau an dieser Stätte stand Brasiliens Nationalcoach Luiz Felipe Scolari schon mehrmals an der Seitenlinie. Für sieben Monate war er Trainer des Milliardärs-Klubs aus London, musste seinen Platz damals aber trotz Titelaussichten im FA-Cup und der Champions League räumen.

Nun kehrte Felipão zurück und traf auf sein Gegenüber Fabio Capello, der wiederum als Nachfolger von Rafa Benitez bei den “Blues“ gehandelt. Brisanz war also eigentlich schon im Vorfeld garantiert.

Russland zündet ein Feuerwerk
Und auch in das Spiel sollte sie Einzug erhalten. Die ersten Minuten gehörten ganz klar Russland. Sie brannten ein wahres Feuerwerk in der Offensive ab und brachten die Brasilianer sehr stark unter Bedrängnis. Kersharov erzeugte erst durch einen Freistoss und wenig später durch einen Volleyschuss für viel Gefahr. Julio Cesar wackelte in den ersten Minuten im brasilianischen Tor zunehmend.

Erst nach knapp 26 Minuten fanden auch die Männer von Felipão in das Spiel. Sie agierten sicherer in der Defensive und strukturierter im Spielaufbau. Doch der finale Pass in die Mitte zu Fred gelang nicht, der erst in der 33. Minute seinen ersten Versuch erzielte. Brasilien bekleckerte sich auch bis zur Halbzeit nicht weiter mit Ruhm und gingen mit einem enttäuschenden 0:0 in die Kabinen.

Brasilien findet nicht richtig ins Spiel
Nach der Pause wechselte Fabio Capello ein wenig durch und brachte frische Kräfte. Felipão beliess es erst einmal bei seinen Mannen. Nach Wiederanpfiff hing es aber erst einmal so weiter, wie es zuvor endete. Das Spiel war ausgeglichen und die Teams recht harmlos.

Zur Stundenmarke wachte die Seleção etwas auf. Sie versuchten sich immer mehr in der Offensive, suchten den Weg zum Tor. Neymar schlich sich in der 66. Minute gut weg, doch Kopfbälle sind wahrlich nicht seine Stärke, wie er unter Beweis stellte, als er die Kugel kurz vor des Gegners Tor nicht kontrollieren konnte und nur zurück ins Feld brachte. In der 70. Minute machte er es etwas besser. Er kam in der linken Strafraumecke an den Ball, zog in die Mitte, doch platzierte den Ball zu zentral.

Faizulin erlöst Russland
In der 73. Minute wurde schliesslich Samba getanzt. Allerdings war es die Abwehr der heutigen Gastgeber, die sich nicht recht konzentrierte und die Russen gewähren liess. Innerhalb von nicht einmal 20 Sekunden kamen fünf Spieler an den Ball. Unter anderem vergab Kershakov erneut, doch Faizulin machte es besser und erlöste Russland mit seinem 1:0!

Fred rettet die Seleção
Aber das Spiel war noch nicht aus. Eine Niederlage drohte sich anzubahnen, doch die Russen haben die Rechnung ohne Fred gemacht. Marcelo bediente den Stürmer von Zenit St. Petersburg und er schob zum bereits dritten Mal im dritten Spiel unter Luiz Felipe Scolari ein.

Die Partie war nicht überragend, ganz und gar nicht. Doch am Ende reichte es zu einem glücklichen Remis für den WM-Gastgeber 2014. Scolari muss noch viele Probleme auf dem Weg zur Heim-WM lösen. Die Null stand unter ihm bisher noch nicht und man will es kaum glauben, aber die sonst so konterstarke Seleção hat ein Offensivproblem!

brasilien-russland

Russland (4-4-2)

Gabulov; Anyukov (Dmitri Kombarov), V. Berezutsky, Iganashevich e Eschenko; Shirokov, Glushakov, Fayzulin, Bystrov (Oleg Shatov); Kerzhakov, Kokorin (Zhirkov, und Maxim Grigoriev)
Trainer: Fábio Capello

Brasilien (4-4-2)

Julio César; Daniel Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo; Fernando, Hernanes, Oscar (Hulk), Kaká (Diego Costa); Neymar und Fred.
Trainer: Luiz Felipe Scolari

Tore
Faizulin73′ (2.HZ), Fred90′ (2.HZ)

Austragungsort: Stamford Bridge, London
Zuschauerzahl: 35.200

Alle Spiele gegen Russland

01/03/2006: Brasilien 1 x 0 Russland – Freundschaftsspiel in Moskau
18/11/1998: Brasilien 5 x 1 Russland – Freundschaftsspiel in Fortaleza
28/08/1996: Brasilien 2 x 2 Russland – Freundschaftsspiel in Moskau
20/06/1994: Brasilien 2 x 0 Russland – WM in den USA
14/06/1982: Brasilien 2 x 1 UDSSR – WM in Spanien
15/06/1980: Brasilien 1 x 2 UDSSR – Freundschaftsspiel in Rio de Janeiro
01/12/1976: Brasilien 2 x 0 UDSSR – Freundschaftsspiel in Rio de Janeiro
21/06/1973: Brasilien 1 x 0 UDSSR – Freundschaftsspiel in Moskau
21/11/1965: Brasilien 2 x 2 UDSSR – Freundschaftsspiel in Rio de Janeiro
04/07/1965: Brasilien 3 x 0 UDSSR – Freundschaftsspiel in Moskau
15/06/1958: Brasilien 2 x 0 UDSSR – WM in Schweden

In den bisher 11 Spielen hat die Seleção 8-Mal gesiegt, 2-Mal unentschieden gespielt und 1-Mal verloren.