Brasilien gewinnt weiter

Veröffentlicht am 17. Oktober 2012 unter WM 2014 News

Jungstar Neymar hat eine starke brasilianische Auswahl zu einem souveränen Sieg im Testspiel über Japan geführt. Der Angreifer vom FC Santos steuerte im polnischen Breslau zwei Treffer zum 4:0 (2:0) des WM-Gastgebers von 2014 bei. Damit durften die Brasilianer den sechsten Sieg in Serie feiern.

wm2014-3-neymarNeben Neymar (25. Elfmeter/47.) waren Paulinho (11.) und Rückkehrer Kaká (75.) mit Treffern an dem Erfolg beteiligt. Der frühere FIFA-Weltfussballer des Jahres von Real Madrid durfte auch nach seinem Comeback vom Donnerstag beim 6:0 gegen den Irak nach mehr als zwei Jahren Abstinenz wieder im Nationalteam auflaufen.

Japan, das am Freitag noch überraschend Frankreich 1:0 schlagen konnte, kassierte so die erste Niederlage seit Ende Februar (0:1 gegen Usbekistan). Bei den Ostasiaten standen die Bundesliga-Profis Atsudo Uchida (Schalke), Hiroshi Kiyotake (Nürnberg) und Makoto Hasebe (Wolfsburg) sowie der Ex-Dortmunder Shinji Kagawa (Manchester United) in der Startelf, der Leverkusener Hijomi Hosogai, Hannovers Hiroki Sakai und der Frankfurt Takashi Inui wurden eingewechselt.

Während die brasiliansichen Kicker wieder für Siege sorgen, arbeiten die Handwerker in den Stadien des WM-Gastgebers Stunde um Stunde. Am Dienstag, 16. Oktober, besuchte eine Delegation mit Vertretern der FIFA, des Lokalen Organisationskomitees (LOK) und der brasilianischen Bundesregierung das Mineirão – das Stadion in Belo Horizonte, das Austragungsstätte für Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 sein wird. Die Gäste zeigten sich begeistert von dem Stadion und sind guter Dinge, wenn sie es sich betrachten.

Fabian Biastoch für BrasilienPortal
© Foto: Rafael Ribeiro/CBF