WM 2014: Volunteers gesucht

Veröffentlicht am 23. August 2012 unter WM 2014 News

Die Spannung steigt, noch wenige Monate bis zum Konföderationen Pokal und noch zwei Jahre bis zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Das Land bereitet sich auf dieses Weltereignis vor, doch auch die FIFA plant. Dazu sucht der Fussball-Weltverband noch mehrere Tausend Volunteers also Freiwillige zur Unterstützung.

thumb_zeca-wm2014Insgesamt rund 7.000 Freiwillige werden für den Konföderationen Pokal gesucht, für die WM ein Jahr später mit 15.000 nochmals mehr als doppelt zu viel. Sie sollen in allen Bereichen der Organisation eingesetzt werden, ob nun bei den Übertragungsdiensten, der Verpflegung, dem Transport, der Protokolldienste, im Bereich der Akkreditierungen, der Informationstechnologie, des Pressedienstes, im medizinischen Bereich, den Wettkämpfe oder in anderen Ebenen. Überall werden vom Nationalen Organisationskomitee Freiwillige gesucht. Die Ziele sollen zum einen das Zusammenführen der verschiedensten Mensch aus Brasilien und der Welt sein, aber auch die Etablierung von Freiwilligenarbeit in Brasilien, auch mit Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Bereits nach wenigen Stunden haben sich über 37.000 Personen gemeldet, wie die FIFA am Mittwoch mitteilte. Bewerbungen sind unter diesem Link aber auch weiterhin noch möglich.

Wir stellen Ihnen nun die wichtigsten Punkte des Freiwilligen Programms vor. Welche Bedingungen und Voraussetzungen es gibt und wie man sich bewerben kann. Und welche anderen Dinge noch wichtig sind.

01.) Gibt es ein Mindestalter, um sich zu bewerben?
Ja, man muss mindestens 18 Jahre alt sein bevor man sich für eines der beiden Veranstaltungen bewirbt. Eine Altersgrenze nach oben, gibt es jedoch nicht.

02. Wie kann ich mich bewerben?
Unter FIFA.com gibt es ein Formular, mit dem die Bewerbung schnell und einfach zu machen ist.

03. Kann man sich auch mit einer Behinderung bewerben?
Ja, es soll keiner benachteiligt werden und sowohl FIFA als auch das lokale Organisationskomitee sind bemüht, gleichberechtigte Veranstaltungen zu gewährleisten.

04. Gibt es noch andere Freiwilligenprogramme oder noch das der FIFA?
Es wird neben dem des Weltverbandes auch noch Programme der Regierung und der Gastgeberstädte geben, die als Touristenführer, an Informationsständen oder anderen Bereichen helfen sollen.

05. Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?
Der Ablauf des Bewerbungsverfahrens durchläuft verschiedene Phasen, die zum Teil online erledigt werden können, aber auch die Präsenz der Kandidaten erfordern. Unter anderem wird es Gruppen- und Einzelinterviews geben.

06. Was passiert mit meinen Daten?
Das Organisationskomitee wird alle Daten vertraulich behandeln.

07. Kann ich mir aussuchen, in welchem Bereich ich arbeiten werde?
Es ist zwar möglich, sich während der Bewerbung einen speziellen Bereich auszuwählen, doch im Verlauf des Prozesses können sich auch noch andere Einsatzmöglichkeiten ergeben.

08. Was habe ich von der Arbeit, bekomme ich etwas?
Da es sich um eine Freiwilligenarbeit handelt, bekommt man keinen Lohn und keine finanziellen Zuwendungen. Als Volunteer erhält man jedoch Uniformen und Mahlzeiten. Außerdem bekommte man am Ende eine Urkunde und die FIFA zelebriert in jeder Gastgeberstadt eine Party zu Ehren der Freiwilligen.

09. Wie lange dauern die Schichten?
Eine Schicht wird zehn Stunden dauern.

10. Wie viel Tage muss ich als Volunteer einplanen?
Es wird erwartet, mindestens 20 Tage am Stück zu arbeiten.

11. Gibt es verschiedene Kategorien von Freiwilligen?
Auf Grund der umfangreichen Arbeit, wird es verschiedene Freiwillige geben, zum einen jene, die im Pressebereich, dem Medizinbereich oder im Sprachdienst arbeiten und jene, die in allen anderen Bereichen zum Einsatz kommen werden.

12. Ich lebe nicht in der Nähe einer Gastgeberstadt, kann ich mich auch bewerben?
Ja, es spielt keine Rolle wo man lebt. Jedoch wird die Anreise an die Einsatzorte bzw. der Gastgeberstädte nicht bezahlt. Innerhalb der Städte gewährleistet die FIFA jedoch einen Transport.

13. Kann ich als Freiwilliger auch die Spiele besuchen?
Nein, denn man darf nicht vergessen, dass Volunteers dort arbeiten. Einige werden vielleicht in den Arenen arbeiten und dadurch die Spiele sehen können, aber es wird keine spezifischen Plätze extra für Freiwillige geben. Es wird jedoch ein Freiwilligenzentrum geben, in dem die Spiele gezeigt werden.

14. Ist es eine Voraussetzung Englisch sprechen zu können?
Nicht in allen Bereichen werden Fremdsprachenkenntnisse gefordert, doch in einigen Englisch eine Auswahlkriterium.

15. Wie kann ich mich bewerben, wenn ich außerhalb Brasiliens lebe?
Man muss einfach die Onlinebewerbung ausfüllen und bevor der Auswahlprozess beginnt, werden weitere Informationen bereitgestellt, wie die Bewerber aus Übersee kontaktiert werden. Die Bewerber sind aber für ihre Visa eigenverantwortlich.

Des Weiteren ist es nicht nötig einen Lebenslauf einzureichen. Allein die Informationen des Onlineformulars sind ausschlaggebend. Das Freiwilligenprogramm kann unter voluntarios(a)brasil2014.com.br kontaktiert werden.

» Klicken Sie sich rüber in die neue Seite über die WM 2014 in Brasilien

Fabian Biastoch für BrasilienPortal