Brasilien deklassiert USA mit 4:1

Veröffentlicht am 31. Mai 2012 unter WM 2014 News

Washington/USA, 30. Mai 2012 Mit einem fulminanten 4:1 (2:1) hat Brasilien am Mittwochabend die USA vernichtend geschlagen. Die Klinsmann-Elf hatte nicht den Hauch einer Chance, Neymar, Thiago Silva, Marcelo und Alexandre Pato dominierten und deklassierten Donovan & Co. nach Belieben.

Die Bilanz beider Mannschaften sprach für ein spannendes Duell: die USA waren seit fünf Spielen ungeschlagen, Brasilien bereits seit sieben Spielen. Doch ein Sturmlauf der fünffachen Weltmeister liess die US-Boys trotz Heimvorteil blass aussehen. Ein mehr als nachdenklich dreinblickender Jürgen Klinsmann erlebte eine agile Seleção, die nach beständig nach vorne spielte, das Tor suchte und erst zur Mitte der zweiten Hälfte ein wenig unkonzentrierter wirkte. Mano Menezes hatte seine Jungmannschaft bestens aufgestellt, ein weiterer Olympiatest war gelungen.

Schon in der Anfangsphase machten die Brasilianer Druck und holten bereits in der 10. Minute einen Elfmeter heraus, nachdem ein gegnerischer Abwehrspieler im Strafraum am Arm angeschossen wurde. Neymar verwandelte sicher zum 1:0. Rund 15 Minuten später konnte Kapitän Thiago Silva per Kopfball zum 2:0 erhöhen, die Kanariengelben konnten diesen Vorsprung jedoch nicht bis zum Pausentee halten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Gomez für die Stars and Stripes zum 2:1, wodurch der brasilianische Torhunger jedoch keineswegs gemindert wurde. Bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff gelang Marcelo das 3:1, Alexandre Pato stellte nach einer herrlichen Kombination mit Marcelo rund fünf Minuten vor Schluß mehr als verdienten den 4:1 Endstand her.

Für Mano Menezes war es das 23. Spiel als Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft. Dabei konnte die oft gescholtene Seleção 15-mal gewinnen, ging fünfmal mit einem Unentschieden vom Platz und kassierte lediglich drei Niederlagen. In den letzten zehn Spielen war der heutige Triumph zudem der achte Sieg in Folge. Die letzte Niederlage hatte Brasilien im August vergangenen Jahres gegen Deutschland in Stuttgart (2:3) erlebt. In den kommenden Tagen stehen in den USA noch zwei weitere Testspiele im Terminplan der Seleção. Am 03. Juni treffen die Kanariengelben in Dallas auf Mexiko, am 09. Juni gibt es in New Jersey einen weiteren „Superclássico“ gegen Argentinien.

USA: Howard, Cherundolo (Parkhurst), Onyewu, Bocanegra, Johnson (Castillo); Bradley, Jones (Berckerman), Edu (Boyd), Donovan; Gomez, Torres (Dempsey) Trainer: Jürgen Klinsmann

Brasilien: Rafael Cabral, Danilo, Thiago Silva, Juan, Marcelo (Alex Sandro); Sandro, Rômulo, Oscar (Giuliano); Neymar (Lucas), Hulk (Casemiro), Leandro Damião (Alexandre Pato). Trainer: Mano Menezes

Tore: 1:0 – Neymar (11.), 2:0 – Thiago Silva (26.), 2:1 – Gomez (44.), 3:1 – Marcelo (51.), 4:1 – Alexandre Pato (86.)

Foto: Rafael Ribeiro / CBF