Enttäuschendes Gekicke, statt Zauberfussball

Veröffentlicht am 25. Juni 2010 unter WM 2010 News

Durban, 25. Juni 2010 Die Seleção hatte das Achtelfinal-Ticket bereits vor dem Spiel gegen Portugal in der Tasche und schloss nach einem glanzlosen und hart geführtem Spiel als Gruppensieger ab. Obwohl beide technisch starken Mannschaften sehr wenig von der Klasse zeigten, war es vor allem Brasilien – das ohne den rot gesperrten Kaká und den verletzten Elano antrat – das enttäuschte.

Die Seleção spielte ideenlos, ohne Spielfreude und ohne Tempo. Im Achtelfinal trifft das Team um Carlos Dunga nun am Montag um 20:30 auf Chile.

Spiel: Brasilien – Portugal 0:0 (0:0)
Stadium: Moses Mabhida, Durban. – 67’000 Zuschauer.
Schiedsrichter: Benito Archundia (MEX)
Tore: Fehlanzeige

Brasilien
Aufstellung: 4-2-3-1
Júlio César; Maicon, Lúcio, Juan e Michel Bastos; Gilberto Silva, Felipe Melo (Josué); Daniel Alves, Júlio Baptista, (Ramires) Nilmar; Luís Fabiano (Grafite)
Trainer: Carlos Dunga

Portugal
Aufstellung: 4-3-3
Eduardo; Ricardo Costa, Ricardo Carvalho, Bruno Alves, Coentrão; Pepe (Pedro Mendes), Raul Meireles, (Miguel Veloso) Tiago; Danny, Cristiano Ronaldo, Duda (Simão)
Trainer: Carlos Queiroz

Bemerkungen: Portugal ohne Deco (verletzt). Brasilien ohne Kaká (gesperrt) und Elano (verletzt).
Verwarnungen: 15. Luis Fabiano (Foul). 24. Juan (Hands). 24. Duda (reklamieren). 31. Tiago (Schwalbe). 40. Pepe (Foul). 43. Felipe Melo (Foul). 45. Fabio Coentrao (Foul).
Ballbesitz: Brasilien 60%, Portugal 40%
Schüsse: Brasilien (19), Portugal (13)
Ecken: Brasilien (7), Portugal (4)