Pop-Queen Beyoncé eröffnet Rock in Rio 2013

Veröffentlicht am 9. Februar 2013 unter Rock in Rio News

beyonceBeyonce, eine der Top Pop-Queens unserer Zeit, wird grösste Attraktion der Eröffnungsnacht von “Rock in Rio 2013“. Die Gewinnerin von 16 Grammy Awards, hat ihre Teilnahme am Festival in Rio de Janeiro bereits in den frühen Morgenstunden des vergangenen Montags bestätigt – nach ihrem Auftritt beim NFL Super Bowl.

Beyoncé Knowles hat weltweit mittlerweile 75 Millionen Platten verkauft und bewies bereits ihre Popularität in Brasilien im Jahr 2010, als ihre fünf Konzerte praktisch ausverkauft waren. Dass die Fans sie auch weiterhin im größten Land Südamerikas sehen wollen, bestätigt eine nun durchgeführte Umfrage der „Rock in Rio“-Organisatoren. Auf die Frage, welche Künstler die Cariocas am liebsten bei der kommenden Ausgabe sehen wollen, landete sie mit Abstand auf Rang 1.

Die amerikanische Pop-Sensation wird bei dem vom 13. bis 22. September 2013 stattfindenden Festival aber nicht der einzige Top-Act sein. Auch zugesagt haben bereits Metallica, Alice in Chains, der schwedischen Gruppe Ghost und den Veteranen-Bands Iron Maiden und Slayer.