Rock in Rio 2011 startet endlich durch

Veröffentlicht am 23. September 2011 unter Rock in Rio News

Rio de Janeiro in Brasilien feiert ab heute abermals einen Megaevent. Nach zehnjähriger Pause ist das Musikfestival „Rock in Rio“ endlich wieder in seine Geburtsstadt zurückgekehrt – zur Freude Hunderttausender, die in den kommenden Tagen in der „Cidade do Rock“ Bands wie Metallica, Guns N’Roses oder den Red Hot Chile Peppers zujubeln werden.

Bereits am frühen Freitagmorgen versammelten sich der ersten Fans an den Eingangstoren des Festivalgeländes im fernab der Copacabana gelegenen Stadtteil Riocentro. Und als habe der Wettergott ein Einsehen mit den Rockfans, strahlte die Sonne entgegen der Wetterprognosen kraftvoll am azurblauen Himmel. Allerdings dürfte die tropische Hitze mit bis zu 35 Grad in der Sonne auch ihren Tribut zollen. Die Sanitätsdienste richten sich auf zahlreiche Fans mit Kreislaufproblemen oder Dehydrierung ein.

Um 14 Uhr Ortszeit öffneten sich dann auch endlich die Tore für die begeisterten Fans, die lautstark mit der Titelmusik des Festivals begrüsst wurden. Noch kurz zuvor hatten die Verantwortlichen letzte Justierungen vorgenommen, die gesamte vergangene Nacht durch war geschraubt, gebohrt und gehämmert worden. Denn alles sollte perfekt sein für die 4. Ausgabe des legendären Rockevents, welches seine Fortsetzung an gleicher Stelle auch 2013 und 2015 finden wird.

Doch die Fans feierten lediglich das Hier und Jetzt. Denn am ersten der sieben Veranstaltungstagen lockt nicht nur die grosse Eröffnungsshow unter anderem mit den brasilianischen Bands Paralamas do Sucesso und Titãs sowie der Sängerin Claudia Leitte, am späten Abend werden mit Elton John und Rihanna gleich zwei internationale Superstar auf der Weltbühne erwartet.

Nachfolgend einige erste Eindrücke der Cidade do Rock am Vorabend des Megaevents sowie am Tag der grossen Wiedergeburt nach zehnjähriger Pause!

rock-in-rio-2011-banner