<script>

Was gilt es bei einem Brasilienurlaub zu beachten

Veröffentlicht am 3. Februar 2018 unter Reise News

Brasilen ein wunderschönes, großes und abwechsulungsreiches Land was es zu entdecken gibt. So schön wie die Strände, der Amazonas und der Regenwald und die Wasserfälle auch sind, sollte man einige Dinge beachten um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben.

Dinge die vor der Reise erledigt werden sollten

Da Brasilien ein sehr vielseitiges und großes Land ist, sollte man sich bei der Planung der Reise überlegen was man alles besichtigen will und welches Fortbewegungsmittel man nutzen will. Im Landesinneren empfehlen sich bei weiten Strecken Inlandsflüge, bei kurzern Strecken kann man auf ein sehr gut ausgebautes Fernbusnetz zurück greifen. Die Buse fahren auch oft Nachts, somit kann man sich auch die Hotelubernachtung desweilen sparen. Will man auf eigene Faust das Land entdecken, kann man schon ab etwa 8 € am Tag ein Mietauto finden.

Je nach der Gegend die man besuchen will, sollte man auch sehen welche Impfungen eventuell empfohlen werden. Wenn man von Europa anreist sind zwar keine Pflichtimpfungen erforderlich, jedoch wenn man in ein anderes Land weiter reisen will, kann es sein dass einige Impfungen, wie beispielsweise Gelbfieber, verpflichtend sind. Dies sollte am besten mit einem Tropenmediziner abgesprochen werden. Da im Amazonasgebiet sowohl die Ansteckungsgefahr durch Mücken sowohl von Gelbfieber, als auch von Malaria gegeben ist, kann sowohl eine vorbeugende Impfung, sowie die Mitnahme von Medikamenten ratsam sein.

Weiters zu empfehlen ist auch eine Reiseversicherung für Krankheitsfälle, Diebstähle oder Flugverspätungen.

Tips für den Aufenthalt

Die berüchtigten Favelas sind mit Vorsicht zu besuchen. Einige sind touristisch erschlossen, andere sollten kategorisch gemieden werden. Um bekannte Risikozonen sollten auf jeden Fall ein weiter Bogen gemacht werden. Viele Strände, vorallem in den Städten gelten Nachts als Risikobereich und sind daher zu meiden. Desweitern sollte möglichst wenig Bargeld mitgeführt werden. Am besten das was man etwa für den Tag braucht. Auch die Kleidung soll angemessen sein. Will heißen, dass man auf Schmuck, teure Uhren sowie alles was wertvoll aussieht und die Aufmerksamkeit von Dieben auf sich lenken könnte, verzichten sollte. Falls es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Überfall kommen sollte, auf gar keinen Fall Widerstand leisten, und etwas Geld bereit halten, was man möglichst schnell hergeben kann. Ein paar Euro sind das Risiko nicht wert, und sollten einem nicht den schönen Urlaub verderben.

Will man einen Abend mal im Casino spielen, dann muss man über die Grenze beispielsweise nach Uruguay sowie dies viele Enheimische machen, da in Brasilien Glückspiel, mit Ausnahme der staatlichen Lotterie illegal ist. Jegliche vorhandene Casinos sollten also nicht betreten werden, da sie keine Lizenz dafür haben. Sollte daher doch der Wunsch nach einem Pokerabend oder Roulettabend bestehen, dann kann man wie dies sehr viele Brasilianer tun, in einem Online Casino mit Echtgeld spielen. Hierzu findet man eine große Auswahl top Online Casinos bei denen man teilweise mit einem Bonus kostenlos spielen kann. Zieht man einen Abend mit schicker Kleidung vor, dann kann man im Süden des Landes einige Grenzübergänge, teilweise sogar ohne Kontrolle, nach Uruguay nutzen und direkt in der angrenzenden Stadt sein Glück versuchen.

Wenn diese Empfehlungen beherzigt werden, dann steht einem unvergesslichem Urlaub in Brasilien nichts mehr im Wege.