Blumenau: O’zapft is

Veröffentlicht am 18. September 2014 unter Reise News

Am 8. Oktober ist es so weit: Die Wiesn ruft! Wer dieses Jahr nicht auf der Wiesn in München ist oder das Traditionsfest einmal ganz anders erleben möchte, sollte sich das zweitgrößte Oktoberfest der Welt im brasilianischen Blumenau nicht entgehen lassen. Dieses Jahr findet das Volksfest, bei dem mehr als eine halbe Million Menschen in Lederhosen und Dirndl feiern, bereits zum 31. Mal statt. Vom 8. bis 26. Oktober verläuft der Weißwurstäquator in Brasilien.

Blumenau-Embratur

Im letzten Jahr wurden rund 530.000 Liter Bier an die Festbesucher ausgeschenkt, nach deutschem Reinheitsgebot gebraut und stilecht in Maßkrügen serviert. Festumzüge, Weißwurst, Schweinshaxe und Sauerkraut sowie zünftige Blaskapellen-Musik sorgen für Wiesn-Stimmung – und das mitten in Südamerika.

Wiesn-Flair in Brasilien

Blumenau liegt im Süden Brasiliens, im Bundestaat Santa Catarina. Die Stadt, die 1850 von deutschen Einwanderern gegründet wurde, liegt im Tal des Itajaí rund 50 Kilometer vom Atlantik entfernt und zählt ca. 340.000 Einwohner. Den Besucher erwartet in “der Stadt mit der deutschen Seele” neben dem Traditionsfest viel deutsches Flair. Häuser mit Fachwerkfassaden, Restaurants mit deftiger Kost, die Brauerei “Eisenbahn” oder auch die Replik des Rathauses von Michelstadt (Odenwald/Hessen) prägen den Charakter der Stadt. Blumenau und sein Oktoberfest stehen für die weit verbreitete und sehr lebendige deutsche Kultur im Süden Brasiliens. Es gibt dort deutschsprachige Schulen sowie diverse Vereine und Clubs, die ihre deutschen Wurzeln pflegen. Diese Mischung der Kulturen ist einzigartig und eine Reise wert.

  • Zeitraum: 08. bis 26. Oktober 2014
  • Ort: Blumenau, Santa Catarina (dort vor allem im Vila Germânica Park und der Straße des 15. November)
  • Öffnungszeiten: Wochentags ab 18 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr
  • Preise: Eintritt frei am ersten und letzten Tag des Oktoberfestes. An den anderen Tagen zwischen 2 und 7 Euro. Wer in deutscher Tracht kommt, muss nichts zahlen!

Reisetipps für Blumenau:

  • Die Prefeitura Municipal und die Casa Moellmann verweisen in der Innenstadt durch ihre Bauweise auf deutsche Fachwerkarchitektur.
  • Die Vila Germânica ist das Zentrum des Oktoberfests und das ganze Jahr lang geöffnet. In dem Gebäude befinden sich zahlreiche Läden und deutsche Restaurants, die an ein bayrisches Dorf erinnern.
  • Im Biermuseum Museu da Cerveja lernt der Besucher alles über die Ursprünge des brasilianischen Oktoberfests und die regionalen Brauereien. Das Museum zeigt u.a. wie man zwischen 1940 und 1960 Bier gebraut hat. Es werden auch alte Fotografien der Stadt und der Cervejaria Brahma ausgestellt.
  • Ein wunderschöner Biergarten auf dem historischen Platz beim Biermuseum am Flussufer des Itajaí-Açu lädt Museumsbesucher dazu ein, sich bei einem kühlen Bier zu entspannen. Am Ende des Platzes befindet sich der alte Binnenhafen von Blumenau, der ursprünglich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Personen- und Warenschifffahrt war.
  • Die moderne Kathedrale São Paulo Apóstolo ist das Wahrzeichen der Stadt und nur einen 10-minütigen Fußweg von der Prefeitura Municipal entfernt. Sie wurde vom deutschen Architekten Gottfried Böhm erbaut und 1958 fertiggestellt.
  • Das Vapor Blumenau ist ein Originalboot aus dem Jahre 1895, das in Deutschland gebaut wurde und jahrelang als Frachtschiff zwischen Blumenau und dem Hafen von Itajaí eingesetzt wurde. Heute beherbergt es ein Museum.
  • Das Wassermuseum Museu da Água wurde 1943 eröffnet. Besucher können verschiedene Prozesse beobachten, von der Wasserreinigung des Itajaí-Açu-Flusses bis zur Verteilung des Wassers. Das Museum hat einen Aussichtspunkt, der einen schönen Ausblick über das Zentrum der Stadt und die Stadtteile Victor Konder, Velha und Ponta Aguda bietet.

Ausflug nach Florianópolis

Neben dem brasilianischen Oktoberfest können Touristen sich mit einem Ausflug nach Florianópolis ein bisschen Sonne, Strand und Meer gönnen. In rund zwei Stunden erreicht man mit dem Bus ab Blumenau einige der schönsten Strände Brasiliens, die nicht nur atemberaubende Naturerlebnisse sondern auch viel Abwechslung und großartige Party-Locations bieten.