Untersuchung zeigt, inwieweit die Touristen mit der WM in Manaus zufrieden sind

Veröffentlicht am 20. Juni 2014 unter Reise News

manaus-visitbrasilDer Zufriedenheitsgrad der Touristen, die Manaus besuchen, um dort der einen oder anderen WM-Partie beizuwohnen, liegt bei 80,03 % unter den Brasilianern und bei 80,45 % unter den Ausländern – so eine Untersuchung, die von der “Epresa Estadual de Turismo (Amazonastur)“ durchgeführt wurde. Insgesamt beantworteten 496 Touristen, davon 266 Ausländer, auf die ihnen gestellten Fragen. Diese Daten entsprechen einer Periode zwischen dem 14. und 19. dieses Monats. Die Sammlung von Informationen wird erweitert bis zum Ende der WM. Die Untersuchung ergab ausserdem, dass der Ausgabendurchschnitt der Ausländer in der Hauptstadt bei fast 3.000 Reais (1.000 Euro) liegt, und die durchschnittliche Aufenthaltszeit bei fünf Tagen.

Innerhalb der – dieser Untersuchung zugrunde liegenden Fragen sind auch solche, die die urbane Infrastruktur, die Ausrüstung und den touristischen Service betreffen. Bei der Frage zur Gastfreundschaft erreichte die Zufriedenheit der brasilianischen Touristen 97,14 %, und unter den Ausländern waren es 97,06 %. “Wir haben eine starke Marketing-Kampagne hinter uns, die auf die Gefühle der Amazonenser abzielte. Damit haben wir Taxifahrer, Verkäufer, Kellner und Angestellte von Hotels und anderen Segmenten angesprochen – und das Resultat haben wir nun vor uns“, sagte die Präsidentin der Amazonastur.

Ein anderes Ergebnis der Untersuchung, das unsere Beachtung verdient, betrifft die “Absicht, nach Amazonien zurückzukommen“. Was die Brasilianer betrifft, so möchten 88,24 % gerne wieder zurückkehren. Unter den Touristen aus dem Ausland waren es 73,68 %. “Man sollte nicht vergessen, dass dieses Ergebnis nur ein vorläufiges ist. Definitive Zahlen werden wir erst nach der letzten WM-Begegnung in Manaus vorliegen haben“, bemerkte die Präsidentin.

Von den Touristen, die sich derzeit in Manaus aufhalten, sind 88,89 % zum ersten Mal am Amazonas. Unter den Brasilianern sind es 30,56 %. Das durchschnittliche Alter von brasilianischen und ausländischen Besuchern liegt bei 39 Jahren.

Nach den ersten Ergebnissen der Untersuchung durch die Amazonastur liegen die durchschnittlichen Ausgaben der brasilianischen Besucher in Manaus bei R$ 1.971,60 (658 Euro) – der Ausgabendurchschnitt der Ausländer dagegen bei R$ 2.819,84
(940 Euro).

Ein Ergebnis, das besondere Beachtung findet, so die Präsidentin der Amazonastur, betrifft den durchschnittlichen Aufenthalt der Touristen in Manaus. Die ersten Studien betreffs der Zirkulation der WM-Touristen schätzten, dass die Besucher höchstens drei Tage in der Hauptstadt Amazoniens verweilen würden. Nun, nach den ersten gesammelten Resultaten während der WM wird klar, dass sie viel länger bleiben, nämlich 5,2 Tage im Durchschnitt, die Brasilianer, und 5,04 Tage im Durchschnitt, die Ausländer.

Die Untersuchung gibt ausserdem an, dass mehr als 54.000 Touristen seit dem ersten Spiel, zwischen England und Italien am 14. Juni, in Manaus anwesend waren. Beim ersten Spiel betrug die Touristenzahl 29.814 – bei der zweiten Partie, zwischen Kroatien und Kamerun, betrug sie 25.069 Besucher.