Fortaleza dürfte mehr als 400.000 Touristen während der WM empfangen

Veröffentlicht am 12. Juni 2014 unter Reise News

Fortaleza, die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará wurde 1726 rund um den Rio Pajeú gegründet, hat mehr als zwei Millionen Einwohner und besitzt herrliche Strände mit vielen Optionen für die Touristen. Nicht zu vergessen, die Attraktionen der Innenstadt, mit ihren historischen Gebäuden, Kunsthandwerksmärkten, Restaurants und Bars – und es gibt bekannte Strände in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern, wie “Cumbuco“ und “Porto das Dunas“.

Innerhalb der WM werden in dieser Stadt sechs Partien ausgetragen – in zweien davon könnte die “Seleção Brasileira“ als Protagonist zu sehen sein.

Embratur Portal da Copa

Damit sich die Touristen zurechtfinden, hat die Präfektur von Fortaleza 500 Schilder mit Informationen in portugiesischer und englischer Sprache an strategischen Orten der Stadt anbringen lassen. Um die Dienstleistungen zu verbessern, hat die Regierung von Ceará verschiedene Trainingskurse für Barmen, Zimmermädchen, Kellner, Flughafenpersonal, Tourguides und andere durchgeführt.

Das Tourismus-Ministerium schätzt, dass Fortaleza an dritter Stelle im Ranking um die Touristenzahl während der WM stehen wird. Insgesamt erwartet man zirka 402.000 Besucher, darunter 65.000 Ausländer, die um die R$ 728.Millionen (243 Millionen Euro) ausgeben werden.

Nützliche Telefonnummern in Fortaleza:

  • Militärpolizei: 190
  • Ärztliche Hilfe: 192
  • Feuerwehr: 193
  • Tourismus Sekretariat Fortaleza: (85) 3105-1535
  • Tourismus-Polizei: (85) 3101-2488
  • Busbahnhof: (85) 3230-1111
  • Tourismus-Sekretariat des Bundesstaates Ceará: (85) 3101- 4669
  • Flughafen Fortaleza: (85) 3392-1200