Stadion Arena Castelão in Fortaleza

Veröffentlicht am 23. Mai 2014 unter Reise News

Reisetipps zu den brasilianischen Sportstadien für die Fussball-WM 2014. Heute die “Arena Castelão“, in Fortaleza im Bundesstaat Ceará.

Die “Arena Castelão“ war das erste für die WM 2014 errichtete Stadion Brasiliens. Bereits im Jahr 2012 wurde es als erstes der 12 Stadien eingeweiht – es hat eine Kapazität von 64.846 Plätzen. In der cearensischen Hauptstadt werden sechs Partien des Weltmeisterschafts-Turniers stattfinden: vier in der ersten Phase, eine im Achtel-Finale und eine im Viertel-Finale.

fortaleza_aerea_arenacastelao-5623

Die brasilianische “Seleção“ wird in der “Arena Castelão“ am 17. Juni gegen Mexiko antreten, und sie wird ein zweites Mal in diese Stadt zurückkehren – wenn sie die Gruppenphase Phasen übersteht.

Neben Brasilien und Mexiko, werden die sich Nationalmannschaften von Costa Rica, Deutschland, Elfenbeinküste, Ghana, Griechenland und Uruguay während der ersten Phase in Fortaleza, der Stadt im Nordosten Brasiliens präsentieren.

Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen, wie Sie an den Veranstaltungstagen die “Arena Castelão“ erreichen:

Das Stadion

Der Name des Stadions “Castelão“ stammt von dem Stadtteil, in dem es errichtet wurde. Es befindet sich nur 6 Kilometer vom internationalen Airport Fortaleza entfernt, und 12 Kilometer von der “Avenida Beira Mar“ (der Strand-Avenida) im Stadtteil “Meireles“, einem der bedeutendsten und meist besuchten touristischen Stadtteile von Fortaleza.

Der Verkehr

Vier Avenidas werden während der WM-Spieltage isoliert werden: “Alberto Craveiro – Paulino Rocha – Dedé Brasil – und Juscelino Kubitscheck. Diese letztere ist als bester Ort zu empfehlen, um hier aus dem Taxi auszusteigen und zu Fuss bis zum Stadion zu gehen.

Die Anfahrt für Behinderte

Der Mobilitätsplan sieht eine besondere Operation für behinderte Personen vor, die bei den Spielen im Stadion dabei sein wollen: Entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge werden den Transport dieser Personen bis zu den Toren des Stadions übernehmen, ab der Bushaltestellen innerhalb der isolierten Zone – etwa 2 km vom Stadion entfernt.

Autos

TransportationNur akkreditierte Fahrzeuge des Events dürfen sich dem Stadion nähern. Unter den Akkreditierten sind auch die Bewohner rund um das Stadion. Während der Spieltage ist das Parken rund um das Stadion nicht erlaubt. Empfohlen wird, die Autos in der Nähe jener Lokalitäten zurückzulassen, von denen die Busse zum Stadion abfahren.

Omnibusse

TransportationSpezial-Linien werden an den Spieltagen gratis verkehren – um sie zu benutzen, muss man die Eintrittskarten für das WM-Spiel vorweisen. Diese Buslinien verbinden verschiedene Lokalitäten der Stadt mit dem Stadion: Flughafen, Hotelsektor, Universität “Unifor“, “Centro de Eventos“, “Via Sul“, “Cambeba“, “Shopping Parangaba“, “Norte Shopping Jóquei“ und “Campus do Pici“.

Taxi

Transportation“Bandeira 1“ (Tagestarif): R$ 2.00 (0.66 Euro)
“Bandeira 2“ (Nachttarif): R$ 3.00 (1.00 Euro)
Ungefährer Preis einer Fahrt zwischen Airport und Stadion: R$ 20.00 (6.60 Euro).