Stadion Mané Garrincha in Brasilia

Veröffentlicht am 22. Mai 2014 unter Reise News

Reisetipps zu den brasilianischen Sportstadien für die Fussball-WM 2014. Heute die “Estádio Nacional Mané Garrincha“, in Brasilia in der Landeshauptstadt.

Das Stadion “Estádio Nacional Mané Garrincha“ befindet sich innerhalb der zentralen Region der Stadt und hat eine Kapazität für 68.009 Besucher – hier wird, unter anderen, auch die Partie zwischen Brasilien und Kamerun, am 23. Juni, stattfinden.

Im Stadion der Landeshauptstadt werden insgesamt sieben Partien der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen – das ist, zusammen mit Rio de Janeiro, die grösste Zahl der Begegnungen bei dieser WM.

brasilia-nacional

Die Lage des Stadions, in der zentralen Region “Patrimônio Cultural da Humanidade“, erleichtert den Besuchern in diesem Fall den Zugang – ausserdem befindet es sich unweit des Hotelsektors, in der Nähe des Busbahnhofs und auch der U-Bahn (Metrô).

Die Nationalmannschaften von Brasilien, Ecuador, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Kolumbien, Portugal und die Schweiz werden in Brasilia ihre Gruppenspiele absolvieren.

Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen, wie Sie an den Veranstaltungstagen das “Estádio Nacional Mané Garrincha“ erreichen:

Das Stadion

Das “Estádio Nacional Mané Garrincha“ befindet sich innerhalb des Zentrums der Landeshauptstadt, zirka 6 Kilometer vom “Congresso Nacional“ (Nationalkongress) entfernt und weniger als 2 Kilometer vom “Setor Hoteleiro“ (Hotelsektor) der Stadt. Die “Rodoviária“ (Busbahnhof) und die “Estação central do Metrô“ (Zentrale Metrô-Station) befinden sich in 1,8 km Entfernung.

Der Verkehr

An den Spieltagen werden die Zufahrtsstrassen in 2 km Umkreis des Stadions blockiert sein – lediglich akkreditierte Fahrzeuge können sich an diesen Tagen frei in diesem Bereich bewegen. Diese Blockierungen werden bei Spielen um 13h00 (Brasilienzeit) zwischen 7h00 und 18h00 wirksam, und bei um 17h00 angesetzten Spielen, zwischen 7h00 und 20h00.

Die Anfahrt für Behinderte

Personen mit Behinderungen können einen exklusiven Parkplatz benutzen, der sich zwischen W4 und W5 Norte, auf der Höhe des “Colégio Militar de Brasília“ (Militär-Kollegs) befindet. Dort gibt es eine entsprechend ausgestattete Omnibus-Linie, welche die Besucher bis zu einem lokalen Zugang innerhalb der Sicherheitszone des Stadions bringen wird.

Autos

TransportationDrei grosse Parkplätze stehen Besuchern zur Verfügung, die per Auto anreisen: Im “Parque da Cidade“ – am Busbahnhof (Rodoviária) und auf der oberen Plattform der “Rodoviária do Plano Piloto“. An allen Parkplätzen verkehren Spezialbusse der WM (Copa), welche die Besucher in 400 Meter Entfernung vom Stadion absetzen – dieser Transport ist gratis.

Metrô (U-Bahn)

Die nächstliegende Station befindet sich am Zentralen Busbahnhof – zirka 1,8 km vom Stadion entfernt. Von dort aus kann der Besucher zu Fuss bis zum Stadion “Mané Garrincha“ gehen, oder er nimmt den Bus “Rodoviária/Estádio“, der ganz in der Nähe der Eingangstore zum Stadion hält. Der Tarif der Metrô beträgt R$ 3.00 (1.00 Euro) an Werktagen, und R$ 2.00 (0.65 Euro) an Samstagen, Sonntagen und Ferientagen.

Omnibusse

TransportationDie Buslinien bis zum Busbahnhof (Rodoviária) im Stadtzentrum sind zahlungspflichtig. Vom Airport geht ein Bus alle 30 Minuten (R$ 2.00 – 0.65 Euro) – vom Hotelsektor (Hoteis de Turismo Norte) alle 20 Minuten (R$ 1.50 – 0.50 Euro) – und von dem ausserhalb der Stadt gelegenen interstaatlichen Busbahnhof ins Zentrum (Rodoviária Interestadual) alle 30 Minuten (R$ 2.00 – 0.65 Euro). Eine Exekutiv-Linie verkehrt zwischen Airport und dem Hotelsektor alle 10 Minuten (R$ 8.00 – 2.70 Euro). Eine Gratis-Buslinie verkehrt zwischen Busbahnhof und Stadion alle 5 Minuten – sie zirkuliert jeweils 4 Stunden vor und 3 Stunden nach den Spielen.

Taxi

Transportation“Bandeira 1“ (Tagestarif): R$ 2.20 (0.72 Euro)
“Bandeira 2“ (Nachttarif): R$ 2.82 (0.94 Euro)
Ungefährer Preis einer Fahrt zwischen Airport und Stadion : R$ 50.00 (16.50 Euro).

An den Spieltagen wird es nur möglich sein, in Taxis im “Setor Hoteleiro Sul“ (Hotelsektor Süd) einzusteigen und auch nur dort zu verlassen – und zwar an einem Punkt, der “Complexo Brasil 21“ heisst. Ausnahmen gelten für Personen mit Behinderungen, die mit akkreditierten Fahrzeugen unterwegs sind, mit denen sie bis in die Sicherheitszone um das Stadion einfahren können.