Stadion Arena das Dunas in Natal

Veröffentlicht am 15. Mai 2014 unter Reise News

Reisetipps zu den brasilianischen Sportstadien für die Fussball-WM 2014. Heute die “Arena das Dunas” (Arena der Dünen) in Natal (Bundesstaat Rio Grande do Norte).

Das Stadion hat ein Fassungsvermögen für 44.310 Zuschauer. Dieses Stadion wird die Bühne für vier Partien der ersten WM-Phase sein. Es wurde in einem Zeitraum von 29 Monaten errichtet, nachdem man das alte Stadion João Cláudio de Vasconcelos Machado, im Volksmund “Machadão“, abgerissen hatte, das 1972 eingeweiht, wurde und einen Teil des Terrains vereinnahmte. Mit 42.086 Sitzplätzen, von denen 10.625 auswechselbar sind, wurde die “Arena das Dunas im Januar 2014 eingeweiht. Der Name stammt von den typischen Sanddünen der regionalen Landschaft.

arenadasdunas_panorama820_daniloborges

Das Stadion “Arena das Dunas“ befindet sich zirka 7 Kilometer vom historischen Zentrum der Stadt Natal und 12 Kilometer vom Flughafen entfernt. Fassade und Dach sind integriert und verbunden durch zwanzig “Blütenblätter“ – auf einer Seite etwas höher angelegt, um so die Idee einer Bewegung der Sanddünen zu simulieren. Wie die Architekten versichern, erlaubt das besondere Design der Überdachung bessere Ventilation und Lichtverhältnisse, ausserdem besitzt sie Dachrinnen, in denen sich das Regenwasser sammelt und in Reservatorien fliesst, welche sich unterhalb der unteren Tribünen befinden. Das Regenwasser kann für die Toiletten und das Besprühen des Rasens wiederverwendet werden.

Die Nationalmannschaften von Ghana, Griechenland, Italien, Japan, Kamerun, Mexiko, Uruguay und der USA werden in der Arena das Dunas in Natal ihre Gruppenspiele absolvieren.

Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen, wie Sie an den Veranstaltungstagen die “Arena das Dunas“ erreichen:

Das Stadion

Die Arena das Dunas befindet sich, etwa 7 km vom historischen Zentrum Natals, im Stadtteil “Lagoa Nova“ – zwischen der BR-101 (Überlandstrasse) und Avenida Prudente de Morais.

Der Verkehr

Auch während der Fussballspiele werden alle Zufahrtsstrassen in ihrem normalen Richtungsverlauf belassen – allerdings wird der Verkehr in den Strassen rund um das Stadion blockiert werden, auch die marginalen Strassen der BR-101. Die Hauptzufahrt wird offen bleiben.

Die Anfahrt für Behinderte

Diese Infos befinden sich noch im Zustand der Definition. Die Stadt bietet zirka 310 Omnibusse, die auch für Behinderte mit entsprechenden Einrichtungen ausgestattet sind, aber keine Taxis für Personen mit Behinderungen.

Autos

TransportationNeun Park-Terrains sind für Autos vorgesehen: Caic, Sesi, Midway, IFRN, UFRN, Shopping Hiper-Bompreço, in der Avenida Prudente de Morais und der Roberto Freire, Natal-Shopping und Via Direta. Busse der “Linhas Circulares“ bringen die Besucher zum Stadion. Parkplätze der Shoppings und Hipermercados sind nicht exklusiv für WM-Besucher – aber sie sind gratis.

Omnibusse

TransportationDie das Stadion passierenden Buslinien werden durch Reservebusse extra verstärkt. Der Tarif der Busse “Verde e Azul“ (Grün und Blau), deren Route in der Nähe des Stadions vorbeiführt, beträgt R$ 2,20 (zirka 1 Euro). Die Busse vom Typ “Linhas Circulares“ können nur von Besuchern der WM benutzt werden, die sich mit ihren Eintrittskarten ausweisen und diese Busse gratis benutzen können. Die Entfernung zwischen der Bushaltestelle und dem Stadion beträgt zirka 1 Kilometer.

Taxi

Transportation

  • “Bandeira 1“ (Tagestarif): R$ 2.35 (0.80 Euro)
  • “Bandeira 2“ (Nachttarif): R$ 3.30 (1.10 Euro)
  • Ungefährer Preis einer Fahrt zwischen Airport und Stadion: R$ 20.00 (6.65 Euro) beim Airport “Augusto Severo“ und R$ 120.00 (rund 40 Euro) beim Airport “Aluízio Alves“.