Sie haben oder planen Ferien? – Dazu ein paar Ferientipps

Veröffentlicht am 16. März 2014 unter Reise News

Internet conceptDer Urlaubsmonat ist da und sie haben Ferien. Wer in diesem Jahr verreisen möchte, für den ist es ein idealer Moment, um ein paar Ferientipps und Vorsätze in die Praxis umzusetzen. Oder, wenn Ihre Urlaubszeit noch eine Weile dauert, dann können Sie auf jeden Fall bei Ihrer nächsten Reise umgesetzt werden – sei es innerhalb oder ausserhalb Brasiliens, in der Nähe oder weit weg von Ihrer Heimatstadt.

Leisten Sie ein bisschen Vorarbeit

Forschen oder lesen Sie, benutzen Sie das Internet (wie zum Beispiel das BrasilienPortal, Brasilienreise, das Amazonas– oder PantanalPortal) versuchen Sie alles mögliche über Ihre Destination in Erfahrung zu bringen – die touristischen Sehenswürdigkeiten, Gebräuche der Bewohner, Ernährung, etc. Mit einer solchen Vorbereitung ist es leichter, vom Besten zu profitieren. Jedoch hebt das die Überraschungen nicht auf, die Sie unterwegs erleben werden. In besonderen Fällen lässt ein bisschen Vorkenntnis den Respekt vor der Bevölkerung durchblicken und vor den Sitten und Gebräuchen des besuchten Ortes. Hat man ein paar Basisinformationen zur Hand, wie Preise und Besuchervorschriften, dann kann man damit auch Zeit und Geld sparen. Und wenn Sie eine Agentur einschalten, dann bevorzugen Sie umweltschonende Programme, die einen sanften Tourismus propagieren.

Vergnügen Sie sich auf andere Art

Respektieren Sie die Kultur des gewählten Ortes und lassen Sie sich vom angebotenen Programm in Stimmung bringen. Und wenn Sie dann merken, dass das Neue nicht Ihren Ansprüchen entspricht (ihrer Kultur, ihren Gewohnheiten), dann ist das einer der ersten Schritte zu einer Anpassung, die, wenn sie gelingt, Ihnen Ort und Bewohner in einer ganz unerwartet positiven Art und Weise.

Nehmen Sie nicht zu viel Gepäck mit

Hört sich für manche Menschen schwierig an, aber wenig Gepäck, vorzugsweise in einem Rucksack, gibt Ihnen die nötige Bewegungsfreiheit in der Natur. Für den Fall, dass Sie im Auto reisen, sparen Sie mit dem Platz im Kofferraum und überladen Sie das Fahrzeug nicht. Denken Sie an eine Grundausrüstung, Dinge, die Ihnen den Urlaub bequemer und praktischer gestalten, wie Kleidung, die schnell trocknet, Wasserflasche für alle Ausflüge, wieder aufladbare Batterien . . .

Zu den Souvenirs

Um die Andenken für die Eltern, Tanten, Grosseltern, Freunde oder Verlobte nicht zu vergessen… schauen Sie sich das lokale Kunsthandwerk an! Aber vergessen Sie Souvenirs, die aus der Natur herausgerissen wurden, wie Korallen, Steine, Stücke eines historischen Bauwerks etc. Machen Sie Fotos oder behalten sie diese Dinge in Ihrer Erinnerung, denn aus ihrem Umfeld entfernt, verlieren diese Dinge ihre Bestimmung und ihre Schönheit ebenfalls.

Gehen Sie es ruhig an

“Stay cool”! Und verhalten Sie sich offen gegenüber dem Neuen. Nutzen Sie die Chance auszuruhen und jeden Moment der Reise zu geniessen, ohne die übliche alltägliche Hetze. So können Sie auch bei lokalen Begegnungen das Beste aus Ihrer Präsenz machen, und wo immer Sie sich aufhalten, werden Sie Freunde gewinnen und Schönheiten entdecken, die Sie nicht erwartet hätten. Und natürlich werden Sie alle Sehenswürdigkeiten mit viel mehr “Tiefgang“ erleben, nach dem Prinzip: “Wer alles machen will, wird nichts richtig machen“.

Ihren Abfall bitte mitnehmen

Wenn Sie sich auf einer Wanderung befinden, packen Sie den Abfall wieder mit ein, den Sie unterwegs produzieren: Schalen von Früchten, Flaschen, Servietten, Büchsen, Verpackungen, etc. (vielleicht müssten wir das ja gar nicht erwähnen, oder?). Dasselbe gilt aber auch für Ausflüge im Stadt- oder Ortsbereich. Falls Sie keine entsprechende Entsorgungsmöglichkeit entdecken, nehmen Sie den Abfall mit, bis Sie eine Mülltonne finden.

Lernen Sie die lokale Küche kennen

Versuchen Sie mal Geschmacksnuancen, die Sie noch nicht kennen. Eine Reise bekommt einen anderen Sinn, wenn Sie mal die lokale Gastronomie kosten. Sie ist eine der bedeutendsten Türen zum Verständnis der Kultur eines Volkes. Und sie ist eine exzellente Art und Weise, die besuchte Region aufzuwerten, ausserdem ist der Verzehr lokaler Produkte weniger schädlich für die Umwelt und fördert die Wirtschaft der Region.

Bewegen Sie sich

Gehen Sie zu Fuss! Zu Fuss werden Sie die Gegend erleben, wie Sie sich Ihnen vom Auto oder Taxi niemals präsentieren. Wenn die Strecke bis zu Ihrem Ziel nicht allzu weit ist, machen Sie aus Ihrer Wanderung eine touristische Attraktion. Über Ihre Einsparung von Geld und Benzin hinaus, werden sich Ihnen neue Sehenswürdigkeiten während Ihrer Fusswanderung offenbaren.