Brasília – unverzichtbare Ausflüge und Tipps

Veröffentlicht am 10. Juni 2013 unter Reise News

Brasiliens Hauptstadt gehört zu den sechs Austragungsorten des Confederations-Cub. Lernen Sie unverzichtbare Ausflüge in Brasília kennen.

Die Hauptstadt entstand aus dem Nichts in den 1960er Jahren, wurde zur Hauptstadt Brasiliens und zur weltweiten Ikone der urbanen Architektur. Wegen seiner eigenwilligen Planung und der Gebäude des Architekten Oskar Niemeyer, ist Brasília eine Stadt, die sich von allen anderen Städten Brasiliens unterscheidet – mit Strassennummern anstelle von Namen und spezifischen Sektoren für die verschiedenen Aktivitäts- und Unternehmensgruppen. Angehängt an unsere empfehlenswerten Sehenswürdigkeiten haben wir ein paar Tipps, wie Sie Ihren Aufenthalt geniessen, und sich vor unangenehmen Überraschungen schützen können.

Agência Brasil - ABr - Empresa Brasil de Comunicação - EBC

Ausflüge

Centro Cultural Banco do Brasil
Ein Kulturzentrum, das auch in anderen Städten, wie Rio de Janeiro und São Paulo, präsent ist – ein vielgestaltiger Bereich mit unterschiedlichen Programm-Genres, wie Kino, Theater, Ausstellungen, Shows und Events. Mit einem weiträumigen externen Bereich und einer Cafeteria, hat sich das CCCB in eine der bedeutendsten kulturellen Begegnungsstätten der Landeshauptstadt verwandelt.

Catedral Metropolitana
Besser bekannt als die Kathedrale von Brasília, gehört die “Catedral Metropolitana de Nossa Senhora Aparecida“ zu den markantesten Werken Oscar Niemeyers unter den zahlreichen Gebäuden Brasiliens aus seinem Genie. Die Kathedrale war das erste Denkmal der Stadt, sie befindet sich in der “Esplanada dor Ministérios“ und ist durch ihre Struktur in Form einer Krone, geschaffen aus sechzehn Betonpfeilern, ein unverwechselbares Gebäude.

Chapada Imperial
Hierbei handelt es sich um das grösste private Naturreservat des Regierungsdistrikts. Es liegt innerhalb der “Área de Proteção Ambiental de Cafuringa“. Das Reservat präsentiert Wasserfälle, Natur-Pools und Höhlen – eine reiche Fauna von Raubkatzen, Mähnenwölfen und Ameisenbären, und anderen Tieren, die hier ein Rückzugsgebiet haben.

Ponte Juscelino Kubitschek
Diese Brücke, genannt nach dem Initiator Brasílias, dem damaligen Präsidenten Juscelino Kubitschek, überquert den künstlich angelegten See “Lago Paranoá“ auf einer Länge von 1.200 Metern. Die Brücke wurde im Dezember 2006 eingeweiht – sie hat eine Höhe von 62 Metern und ist eines der beliebtesten gegenwärtigen Postkartenmotive der Stadt.

Praça dos Três Poderes
Der “Platz der Drei Gewalten” im extremen Osten des so genannten “Plano Piloto” stellt eine der charakteristischsten Sehenswürdigkeiten Brasílias und seiner futuristischen Architektur dar. Mit dem “Palácio do Planalto“ (Regierungspalast), dem “Supremo Tribunal Federal“ (Bundesgerichtshof) und dem “Congresso Nacional” (Nationalkongress), sind hier die drei Gewalten: Exekutive, Juristische und Legislative in einer architektonisch ungewöhnlichen Gebäudegruppe vereint.

Museu do Tempo
Os Candangos. Brasília, DF
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Jovem Senador 2016
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.
Unsere Tipps, um Enttäuschungen zu vermeiden

Brasília zu Fuss
Wegen seinem besonderen Design und seiner Weiträumigkeit empfiehlt sich ein Tourismus zu Fuss in Brasília nicht. Um die Stadt besser kennenzulernen, empfiehlt sich ein Mietwagen oder die Teilnahme an einer geführten Sightseeing-Tour.

Bevorzugen Sie den Hotelsektor
Brasília konzentriert sein Unterkunftsalternativen in den beiden Hotel-Sektoren: “Setor Hoteleiro Sul“ (SHS) und “Setor Hoteleiro Norte“ (SHN). Sich in einem dieser Sektoren ein Hotel auszusuchen, bedeutet, das man hier sofort Transportmöglichkeiten zur Verfügung hat, Geschäfte und Restaurants – wählen Sie kein Hotel ausserhalb dieser beiden Sektoren!

An den Wochenenden
Wenn Sie nicht geschäftlich in Brasília zu tun haben, dann besuchen Sie die Stadt an einem Wochenende. Ausserhalb der Wochentage ist der Stadtverkehr weniger hektisch und dicht – und die Preise in den Hotels sinken auf bis zu 50%!

Öffentliche Verkehrsmittel
Nehmen Sie sich nicht vor, die Hauptstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennenlernen zu wollen: Einer der grössten Nachteile in dieser Stadt ist nämlich die schlechte Qualität ihrer Verkehrsmittel.

Brasília ohne Kinder
Es lohnt sich nicht, Brasília mit seinen Kindern zu besuchen – besonders, wenn sie noch klein sind. Die bedeutendsten touristischen Sehenswürdigkeiten sind ohnehin eher interessant für erwachsene Besucher, und die Entfernungen, sowie die fehlenden Freizeit-Optionen, machen Brasília zu einer Stadt für Erwachsene!