Rio 2016: Olympia Splitter – 09. August

Veröffentlicht am 10. August 2016 unter Olympia News 2016

Druck

Sehen Sie nachfolgend die Leistungen und Resultate der brasilianischen Athletinnen und Athleten im BrasilienPortal Rio 2016 – Olympia Splitter vom 09. August 2016.

Judo: Schwarzer Tag für Judokas

Nicht ganz gereicht hat es für Mariana Silva. In der Kategorie bis 63 Kilogramm hat die 26-Jährige zuerst die europäische Meisterin Martyna Trajdos aus Deutschland besiegt und dann die Favoritin aus Israel, Yarden Gerbi.

Im Halbfinale hat sie jedoch gegen die Slowenin und Ranglistenerste Tina Trstenjak verloren und beim Kampf um den dritten Platz gegen die Holländerin Anicka van Emden. Aus dem Rennen ist ebenso der brasilianische Favorit Victor Penalber (Kategorie bis 83 Kg).

Kunstturnen: Achter Platz für Turnerinnen

Die Brasilianerinnen erringen beim Kunstturnen Mannschaft im Finale ”nur” den achten Platz. Auf das oberste Siegertreppchen getreten sind die Turnerinnen der USA, die vom überwiegend brasilianischen Publikum für ihre herausragenden Leistungen an den verschiedenen Geräten tosenden Applaus erhalten haben.

Fußball: Run auf Frauenfußball

Nach den enttäuschenden Auftritten der brasilianischen Männer, hat ein Run auf die Spiele des Frauenfußballs eingesetzt. Für die Begegnung der Brasilianerinnen gegen Südafrika in Manaus waren anfänglich nur wenige Eintrittskarten verkauft worden. Am Abend (9.) war das Stadion in Manaus dann jedoch voll besetzt. Das Spiel hat mit einem 0:0 geendet.

Basketball: Fünf Sekunden entscheiden alles

Nur fünf Sekunden haben den Basketballern (Herren) gereicht, um das Blatt zu wenden und doch noch denkbar knapp mit 66 x 65 gegen Spanien zu gewinnen. Mit ihrem bisher ersten Sieg erhöhen sich ihre Hoffnungen wieder im Kampf um Medaillen. Verloren haben hingegen die Frauen gegen Weißrussland (63:65). Um ins Viertelfinale einzuziehen bräuchten sie damit ein kleines Wunder.

Beach-Volleyball: Frauen weiter auf Erfolgskurs

Das Frauendoppel Talita und Larissa, der brasilianischen Beach-Volleyballerinnen, ist mit seinem heutigen Sieg gegen die USA nach wie vor ungeschlagen. Anders sieht es bei den Herren aus. Pedro Solberg und Evandro haben ein weiteres Mal verloren, dieses Mal gegen Kanada. Ihr Weiterkommen in die zweite Phase beim Beach-Volleyball wird damit immer fraglicher.

Denkbar spannend ist die Begegnung zwischen Brasilien und Kanada beim Hallenvolley ausgefallen. Nachdem Brasilien den ersten Satz verloren hatte, hatten sie schwer zu kämpfen, letztlich aber drei Sätze gegenüber einen der Kanadier gewonnen.

Handball: Niederlage der Frauen

Die bisher siegreichen Frauen mussten gegen Slowenien eine 31:28-Niederlage hinnehmen. Damit ist weiterhin offen, ob sie in die nächste Phase gelangen werden.

Wasserball: Brasilianerinnen unterliegen

Mit einem 9:3 haben die Brasilianerinnen gegen die Italienerinnen ihr Auftaktspiel beim Wasserball verloren.

Schwimmen: Aus im Halbfinale für Staffel

Beim 200 Meter Brust hat es für Thiago Simon nach einem guten Start doch nicht fürs Halbfinale gereicht. Mit 48s53 hat hingegen Marcelo Chierighini beim 100 Meter Freistil den Sprung ins Halbfinale geschafft. Nach einem starken Auftakt ist es Nicolas Oliveira, João de Lucca, André Pereira und Luiz Altamir nicht gelungen, für Brasilien bei der 4×200 Meter Staffel ins Finale zu schwimmen

Segeln: Brasilianer auf 4. Platz

Der Brasilianer Jorge Zarif belegt mit seiner erreichten Gesamtnote in der Bootsklasse FINN Regata 2 den vierten Platz unter den Weltbesten. Favorit Robert Scheidt sowie Bimba und Patrícia Freitas stehen in der Bootsklasse RS:X auf Rang acht.

Tennis: Belucci zeigt Stärke

Nach einer Niederlage gegen die Rumänen ist das Tennisdoppel Marcelo Melo und Bruno Soares im Viertelfinale ausgeschieden. Thomaz Bellucci hat im Einzel hingegen Pablo Cuevas aus Uruguay besiegt und zieht ins Achtelfinale ein.

Fechten: Aus für drei Musketiere

Doch nicht gereicht hat es für Athos Schwantes beim Fechten mit dem Degen. Er war der einzige der drei Brasilianer, der es in dieser Kategorie bis in die zweite Phase geschafft hatte. Gegen den Weltranglistenersten, den Franzosen Gauthier Grumier, hatte er jedoch keine Chance.

Boxen: Robson im Viertelfinale

Robson Conceição hat sich in der Kategorie bis 60 Kg ins Viertelfinale geboxt.

Reiten: Siebter Platz für Brasilien

Das brasilianische Team mit Marcio Appel, Carlos Parro, Marcio Carvalho und Ruy Fonseca hat unter zwölf teilnehmenden Ländermannschaften beim Springen keine Medaille erreicht und den siebten Platz belegt.