Rio 2016: Olympia Splitter – 05. August 2016

Veröffentlicht am 6. August 2016 unter Olympia News 2016

Druck

Sehen Sie nachfolgend die Leistungen und Resultate der brasilianischen Athletinnen und Athleten im BrasilienPortal Rio 2016 – Olympia Splitter vom 05. August 2016.

Olympische Flamme ohne Fußballkönig

In einer Mitteilung gibt Fußballkönig Pelé kurz vor der Eröffnung der Olympiade 2016 wehmütig bekannt, dass er an der Zeremonie nicht teilnehmen wird. Er sei körperlich dazu nicht in der Verfassung, wie er schreibt.

Pelé war im Vorfeld für die Entzündung der olympischen Flamme im Maracanã-Stadion gehandelt worden, in dem die Fußballikone einst sein tausendstes Tor geschossen hat. Der 75-Jährige hat sich von zwei Hüftoperationen noch nicht erholt.

Im Sambódromo ins Schwarze getroffen

Dort, wo im Karneval die Sambaschulen den Ton angeben, haben die Bogenschützen am Freitagvormittag für die ersten Rekorde gesorgt. Ausgeschossen worden ist das Ranking für den Beginn der Wettkämpfe. Bei dem hat der Südkoreaner Woojin Kim mit 700 von 720 möglichen Punkten, die bisher größte Punktzahl in der Geschichte des olympischen Bogenschießens erreicht.

Das beste Ergebnis der brasilianischen Bogenschützen hat Marcus D’Almeida mit 658 Punkten erzielt. Er ist die Nummer 17 der Weltrangliste und wird mit seinem Ergebnis die Olympiade von Position 34 aus starten. Bei den Frauen hat Ane Marcelle mit 637 erzielten Punkten einen persönlichen Rekord gebrochen. Sie belegt damit Platz 26 des Startrankings.

Beim Teamranking haben sowohl die Frauen als auch die Männer den elften Platz erreicht. Die Männer werden damit am Samstag gegen die Bogenschützen von China antreten, die Frauen gegen Italien.