Warum die Olympiade in Rio grösser ist, als die Fussball-WM in ganz Brasilien?

Veröffentlicht am 16. Januar 2016 unter Olympia News 2016

Warum ist die Olympiade in Rio grösser und teurer als die Fussball-WM 2014, welche in 12 Städten Brasiliens ausgetragen wurde?

Nachfolgend eine Gegenüberstellung der beiden Mega-Events:

Rio de Janeiro - Diante da seleção feminina de basquete, o prefeito Eduardo Paes inaugura a Arena Carioca 1 e entrega a chave ao presidente do Comitê Organizador dos Jogos,Carlos Arthur Nuzman (Tânia Rêgo/Agência Brasil)

Rio de Janeiro Arena Carioca 1 kurz vor der Eröffnung – Foto: Tânia Rêgo | Agência Brasil

Kosten Olympiade: 348 Millionen USD
Kosten Fussball-WM: 170 Millionen USD

Einnahmen TV-Übertragungen Olympiade: 2,5 Milliarden USD
Einnahmen TV-Übertragungen Fussball-WM: 2,4 Milliarden USD

TV-Zuschauer Olympiade: 75 Millionen
TV-Zuschauer Fussball-WM: 34 Millionen

Teilnehmende Athleten Olympiade: 10.500
Teilnehmende Athleten Fussball-WM: 736

Anzahl Volontäre Olympiade: 70.000
Anzahl Volontäre Fussball-WM: 6.100

Teilnehmende Länder Olympiade: 205
Teilnehmende Länder Fussball-WM: 32

Anzahl Stadien/Arenen Olympiade: 37 Arenen
Anzahl Stadien/Arenen Fussball-WM: 12 Stadien

Anzahl Sportarten Olympiade: 65
Anzahl Sportarten Fussball-WM: 1

Teuerstes Eintrittsticket Olympiade: 4.600 Reais für die Eröffnungsfeier
Teuerstes Eintrittsticket Fussball-WM: 1.980 Reais für den Final

RJ Maracana WM2014_8969

RJ Maracana WM2014_8969

Final 2014 im Maracana mit Weltmeister Deutschland | Foto: sabiá brasilinfo