Countdown für paralympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro feierlich eingeleitet

Veröffentlicht am 8. September 2015 unter Olympia News 2016

In Rio de Janeiro ist am Montag (7.) der Countdown für die paralympischen Spiele gestartet worden, die in genau einem Jahr in der Stadt am Zuckerhut ausgetragen werden. Erwartet werden zu den Paralympics 4.350 Athleten aus 178 Ländern, die in 23 verschiedenen sportlichen Disziplinen antreten werden. Einige der brasilianischen Athleten und Medaillenträger sind bei der festlichen Countdown-Zeremonie dabei gewesen.

Jogos Paralimpicos_Beth Santos-PMRJ

Gefeiert wurde das Ereignis am Lagoa Rodrigo de Freitas in der Südzone Rio de Janeiros unter anderem mit verschiedenen sportlichen Eventen, bei denen die behinderten Athleten ihr Können bewiesen. Auch das Publikum konnte dabei einen kleinen Eindruck davon bekommen, wie es ist, mit körperlichen Einschränkungen Sport zu betreiben und beispielsweise im Rollstuhl sitzend versuchen den Ball ind den Basketballkorb zu werfen, blind zu laufen oder sitzend Volleyball zu spielen.

Mit Filmen und Fotowänden ist die Geschichte der paralympischen Spiele erzählt worden, bei denen Brasilien zum ersten Mal bei der Austragung 1972 in Deutschland mit 20 Sportlern angetreten ist. Sein bisher bestes Ergebnis hat das südamerikanische Land 2012 in London erzielt. Mit 43 Medaillen hat es damals beim Länderranking den siebten Platz belegt. Für die Paralympics 2016 in Rio de Janeiro streben sie indes eine Platzierung unter den besten fünf Ländern der Welt an.

Die Zeichen dafür stehen gut. Bei den diesjährigen Para-Pan-Amerikanischen Spielen im kanadischen Toronto haben die brasilianischen Athleten mit Handicap bereits Stärke bewiesen und insgesamt 257 Medaillen erzielt, so viele wie noch nie. Damit haben sie zudem zum dritten Mal in Folge das Länderranking angeführt, vor den USA und Kanada.