Brasilien steht im Halbfinale des Olympischen Fußballturniers

Veröffentlicht am 4. August 2012 unter Olympia News 2012

Newcastle, 04. August 2012 Brasilien hat durch einen 3:2 (1:1) – Erfolg über Honduras das Halbfinale im Olympischen Fußballturniers erreicht. Der Kader von Trainer Mano Menezes steckte trotz zweimaligen Rückstand nicht auf und verstand das Spiel durch technische Überlegenheit letztendlich für sich zu entscheiden.

Die Zentralamerikaner haben Brasilien deutlich mehr Arbeit abverlangt, als zuvor erwartet worden war. Die Überraschungskandidaten, die in der Vorrunde sensationell Spanien aus dem Turnier gekickt hatten, starteten offensiv und ohne Scheu gegenüber dem fünffachen Weltmeister. Bereits in der 12. Minute gelang Mario Martinez der Führungstreffer, die Underdogs schienen erneut Geschichte schreiben zu wollen. Doch die Seleção zeigte sich unbeeindruckt vom Gegentreffer und suchte energisch den eigenen Torerfolg. Honduras, nun stärker in die Defensive gedrängt, gestaltete das Spiel ruppiger. Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych musste nun härter durchgreifen und verteilte fleissig gelbe Karten. Gegenüber „Wiederholungstätern“ zeigte er sich unerbittlich, bereits in der 33. Minute musste Wilmer Crisanto mit Gelb-Rot vom Platz.

Die neu geschaffene Überlegenheit nutzte die Seleção dann auch gleich zum Anschlusstreffer durch Leandro Damião in der 38. Minute. Welches Wundermittel den Spielern aus Honduras in der Halbzeitpause verabreicht worden war, ist nicht bekannt. Aber es schien gewirkt zu haben, denn Roger Espinoza benötigte nur drei Minuten nach dem Wiederanpfiff, um die erneute Führung für die Zentralamerikaner zu erzielen. Doch diesen Vorsprung durch grobe Spielweise zu verteidigen, rächte sich schnell. Neymar durfte schon drei Minuten später zum Elfmeter antreten und verwandelte diesen zum neuerlichen Ausgleich (51.) Nun machte sich immer stärker die technische Überlegenheit Brasiliens bemerkbar, der Treffer zum späteren Endstand von 3:2 abermals durch Leandro Damião war dann auch mehr als verdient.

Trauriger Abschluss des Ausscheidens der Honduraner aus dem olympischen Fussballturnier war dann eine zweite gelb-rote Karte kurz vor dem Abfiff. Diesmal musste Torschütze Roger Espinoza die Konsequenzen für wiederholtes Foulspiel tragen. Brasilien trifft im Halbfinale nun am Dienstag auf Südkorea, die Großbritannien in einem packenden Elfmeterkrimi mit 5:4 (1:1) bezwingen konnten. Das zweite Halbfinale bestreiten Mexiko und Japan. Die Azteken hatten sich am Samstag mit 4:2 nach Verlängerung gegen Senegal durchgesetzt, Japan hatte zuvor Ägypten klar mit 3:0 geschlagen.

Brasilien: Gabriel, Rafael, Thiago Silva, Juan, Marcelo; Sandro (Danilo), Rômulo, Oscar; Neymar, Hulk (Lucas), Leandro Damião (Alexandre Pato)

Honduras: Mendoza, Orlin Peralta (Mejia), Velasquez, Leveron, Figueroa; Garrido (Lopez), Arnold Peralta, Crisanto, Espinoza, Martinez; Bengston (Lozano)

Tore: 0:1 Mario Martinez (12.), 1:1 Leandro Damião (38.), 1:2 Roger Espinoza (48.), 2:2 Neymar (51., Foulefmenter), 3:2 Leandro Damião (60.)

Die Halbfinals im Überblick:
Mexiko – Japan (Dienstag, 7. August, 18.00h MESZ, London)
Südkorea – Brasilien (Dienstag, 7. August, 20.45h MESZ, Manchester)