Titelverteidiger Cesar Cielo mit Bestzeit im 50m – Finale

Veröffentlicht am 2. August 2012 unter Olympia News 2012

London, 02. August 2012 Ohne Mühe hat Brasiliens Top-Schwimmer Cesar Cielo bei den Olympischen Spielen in London das Finale über 50 Meter Freistil erreicht. Auch sein Landsmann Bruno Fratus qualifizierte sich ohne Probleme für den am Freitag stattfindenden Endlauf um Gold, Silber und Bronze.

Nach 21.54 Sekunden war das erste Halbfinale beendet, die Kameras zeigten einen zufriedenen Titelverteidiger. Cielo hatte erwartungsgemäss seinen Lauf als Erster beendet, allerdings zeitgleich mit dem US-Amerikaner Cullen Jones. Platz 3 belegte dessen Landsmann Anthony Ervin mit 0.08 Sekunden Rückstand.

Im zweiten Halbfinale fiel der „Sieg“ jedoch deutlicher aus. Hier dominierte der Brasilianer Bruno Fratus das Geschehen und kam nach 21.63 Sekunden als erstes am Anschlagbrett an. Ärgster Verfolger war George Bovell aus Trinidad und Tobago (21.77s). Beide zogen damit auf Gesamtrang 4 und 5 ebenfalls locker in den Finallauf der besten acht Schwimmer ein.

Für Cielo, der die kommenden 24 Stunden nun zum „Kräfte sammeln“ nutzen will, ist es die letzte Chance auf Edelmetall bei diesen olympischen Spielen. Vor vier Jahren in Peking hatte er über 100 Meter Freistil noch Bronze geholt, in diesem Jahr ging er mit Platz 6 leer aus. Nun will er auf jeden Fall noch die Goldmedaille auf der Kurzstrecke verteidigen. Der mit Spannung erwartete Endlauf über 50 Meter Freistil findet am Freitagabend (3.) gegen 21 Uhr MESZ statt.