Brasilien unterliegt Großbritannien und trifft im Achtelfinale auf Japan

Veröffentlicht am 31. Juli 2012 unter Olympia News 2012

London, 31. Juli 2012 Beim diesjährigen olympischen Fußballturnier haben Brasiliens Fussballerinnen am Dienstag (31.) erstmalig eine Niederlage hinnehmen müssen. Im letzten Gruppenspiel unterlag die Seleção im Wembley-Stadion den Gastgeberinnen aus Großbritannien mit 0:1 (0:1).

Marta und Co. beenden damit die Vorrunde auf Tabellenplatz 2 und treffen im Viertelfinale auf die amtierenden Weltmeisterinnen aus Japan. Tabellensieger Großbritannien muss gegen Kanada um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. In der vor über 70.000 Zuschauern ausgetragenen Partie war es nur noch um den Tabellensieg gegangen, beide Teams hatten sich schon nach dem zweiten Gruppenspiel für die nächste Runde qualifiziert. Den Südamerikanerinnen hätte ein Unentschieden genügt, Trainer Jorge Barcello hatte trotzdem mit Marta, Cristiane und Renata Costa fast die Bestformation aufgestellt.

Aber auch die britische Trainerin Hope Powell hatte auf Sieg gesetzt und keine Stammspielerinnen geschont. Und wurde dafür bereits in der zweiten Spielminute belohnt. Die Seleção hatte noch gar nicht richtig ihren Rhythmus gegen die energischen Gastgeberinnen gefunden, da sorgte bereits Stephanie Houghton nach der ersten Ecke für den Führungstreffer (2.) und grenzenlosen Jubel auf den vollbesetzten Rängen. Im weiteren Spielverlauf kam Brasilien zwar besser ins Spiel, aber auch die Britinnen blieben bis zum Halbzeitpfiff stets torgefährlich.

In den zweiten 45 Minuten änderte sich das Bild nur wenig. Brasilien suchte weiter den Ausgleich, es war jedoch an Großbritannien, den Sack zuzumachen. In der 56. Minute vergab Kelly Smith einen Foulelfmeter, der von der inzwischen überragenden brasilianischen Keeperin Andrea jedoch mit Bravour ehalten wurde. In der Schlußphase wurde das Spiel dann deutlich hektischer und härter. Die Seleção drängte nun noch vehementer auf den Anschlußtreffer, Großbritannien konnte die knappe Führung jedoch über die Zeit rennen und mit dem Schlußpfiff befreit aufjubeln. Schliesslich war man als Tabellenführer den weiterhin stark eingeschätzten Weltmeisterinnen aus dem Weg gegangen.

Die Viertelfinals im Überblick:
Schweden – Frankreich (Freitag, 3. August, 13.00h MESZ, Glasgow)
USA – Neuseeland (Freitag, 3. August, 15.30h MESZ, Newcastle)
Brasilien – Japan (Freitag, 3. August, 18.00h MESZ, Cardiff)
Großbritannien – Kanada (Freitag, 3. August, 20.30h MESZ, Coventry)