<script>

Rio de Janeiro erwartet Rekord-Karneval

Veröffentlicht am 9. Januar 2020 unter Karneval News

In Rio de Janeiro wird nicht auf den Fasching gewartet. Die Stadt am Zuckerhut eröffnet vielmehr schon am Sonntag (12. Januar) offiziell den Karneval 2020 mit einem Fest an der berühmten Copacabana.

Imperatriz – Karneval Rio – Foto: Tata Barreto/ Riotur

Genutzt werden dafür die Strukturen, die für die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel aufgebaut worden sind. Auf dem Programm stehen mehrere Musikshows und die Wahl des König Momo.

Samba-Enredos – Karneval Rio de Janeiro 2020 – Teil 1
Samba-Enredos – Karneval Rio de Janeiro 2020 – Teil 2

Laut Riotur-Präsident Marcelo Alves hat die fünfte Jahreszeit aber schon begonnen. Er verweist dabei auf die Proben der Samba-Schulen und der Blöcke, die dieses Jahr ür Stimmung sorgen werden.

Die Stadtverwaltung Rio de Janeiros geht von einem Publikum von sieben Millionen Menschen aus, die während des Karnevals die Straßen der Cidade Maravilhosa bevölkern werden. Gerechnet wird zudem mit 1,9 Millionen Touristen aus ganz Brasilien und den verschiedensten Ländern der Welt. Geht die Rechnung auf, wird Rio de Janeiro einmal mehr einen Rekordkarneval feiern.

Attraktionen sind neben den berühmten und farbenprächtigen Paraden im Sambódromo die vielen Blöcke, die durch Straßen Rio de Janeiros ziehen und ihr Publikum mit Musik aller erdenklich möglichen Stilrichtungen unterhalten werden.

Bis dato haben sich bereits über 540 Blöcke für den diesjährigen Karneval registriert. Zu ihnen gehören auch Mega-Blöcke. Alleine sie ziehen jeweils über 250.000 Feiernde an. Beispiele der Mega-Blöcke sind der “Bloco da Preta“ der brasilianischen Sängerin Preta Gil oder „Fervo da Lud“ der Musikerin Ludmilla.

Überwacht wird das bunte Treiben auf den Straßen mit Hilfe von über 800 Kameras und einem Hochaufgebot an Sicherheitskräften. Aufgestellt werden über 32.000 Toiletten. Zudem werden über 300 Sanitätswagen im Einsatz sein.