Recife: Größter Karnevalsblock der Welt feiert 40. Jubiläum

Veröffentlicht am 11. Februar 2018 unter Karneval News

Auch in seinem Jubiläumsjahr hat am Samstag (10.) der Block “Galo de Madrugada“ in Recife wieder hunderttausende Menschen angezogen. Vor 40 Jahren ging er erstmals als kleiner Bloco auf die Straßen Recifes. 2015 hat er die Rekordzahl von 2,5 Millionen feiernden Anhängern erreicht.

Karneval in Recife – Fotos: Andréa Rêgo Barros/PCR

Angesichts der ihm folgenden Massen gilt “Galo de Madrugada“ als größter Karnevalsblock der Welt. Er kann sogar mit einem Eintrag im Guinness-Buch der Weltrekorde aufwarten. Aushängeschild ist der an der Brücke Duarte Coelho aufgebaute, 25 Meter hohe und 3,5 Tonnen schwere Riesengockel, für dessen “Federkleid“ jedes Jahr ein anderer Künstler verantwortlich zeichnet.

Sechs Kilometer beträgt die Strecke, die von den Karnevalfans zurückgelegt wird. Dieses Jahr haben 31 „Trios Elétricos“ für Stimmung gesorgt. Die allegorischen Wagen haben die Kultur Pernambucos, die antiken Karnevalformen und bedeutende Komponisten präsentiert.

Mitmarschiert sind auch 30 “Homem da Meia-Noite“, traditionelle Riesenpuppen, die als Symbol des Karnevlas in Olinda gelten. Gefeiert wurde das Jubiläum aber auch mit Kuchen und Sekt. Für die kleinen Karnevalfans gab es zudem den “Pinto da Madrugada“ (Küken der Morgenstunden).

Auch dieses Jahr sollen es wieder über zwei Millionen Teilnehmer gewesen sein. Damit alles glatt läuft waren 4.000 Helfer im Einsatz, darunter Künstler, Musiker und Sicherheitskräfte.Etwa 200 Direktoren haben zudem für einen reibungslosen Ablauf des über neun Stunden dauernden Festes gesorgt, das früh morgens beginnt und sich bis in die frühen Nachtstunden hinzieht.