<script>

Salvador da Bahia: Straßenfasching zieht Massen an

Veröffentlicht am 8. Februar 2018 unter Karneval News

In den kommenden sechs Tagen geht in Salvador da Bahia nichts mehr. Es ist Karneval. Der wird am Donnerstag (8.) offiziell eröffnet und wartet mit einem gigantischen Programm auf. Über 19.000 Künstler, 709 Trios, Blocos und andere Gruppen werden für Stimmung sorgen. Allein das Musikprogramm ergibt aufsummiert über tausend Stunden.

Karneval in Salvador da Bahia – Foto: Valter Pontes / SECOM

Claudia Leitte und der internationale Rapper Pit Bull sind beim Carnaval in Bahia dabei und ebenso Daniela Mercury, Carlinhos Brown und Emicida. Viele der Attraktionen sind ohne Eintritt zugänglich.

Sieben “Circuitos“ (Strecken) wird es geben, auf denen sich 190 frei zugängliche “Blocos sem cordas“ mit ihren Umzügen präsentieren werden. Bühnen wurden in zehn verschiedenen Stadtteilen aufgebaut und den unterschiedlichsten Musikstilen gewidmet, wie Frevo, Marchinhas, Axé und auch Rock.

Ausgelassen gefeiert wurde schon in den vergangenen vier Tagen. Percussiongruppen, Spielmannszüge und Blöcke sind durch Gassen und Straßen gezogen und haben die Massen angezogen. Die Hotels sind bereits seit Tagen ausgebucht.

Die Rede ist von einer Belegungsrate von 100 Prozent. Etwa 800.000 Gäste aus ganz Brasilien und allen Ecken der Welt sind angereist, um den berühmten Straßenfasching Salvador da Bahia mitzuerleben.

55 Millionen Reais (umgerechnet derzeit etwa 13,8 Millionen Euro) wurden investiert. 35 Millionen (etwa 8,8 Millionen Euro) davon stammen von der Privatinitiative. Das Geschäft lohnt sich.

Gerechnet wird in den Karnevalstagen mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Reais (etwa 300 Millionen Euro). Darüber hinaus bietet das bunte Treiben über 60.000 vorübergehende Arbeitsplätze.