Mehr als 20 Karnevals-Blocks paradierten auf den Strassen von Rio de Janeiro

Veröffentlicht am 24. Januar 2016 unter Karneval News

Die Cariocas (Bürger von Rio) und die Touristen, die sich zur Zeit in der Stadt am Zuckerhut aufhalten, konnten sich mehr als 20 verschiedene Blocks auf den Strassen verschiedener Stadtteile anschauen, die an diesem Samstag und Sonntag den ”Pré-Carnaval“ einleiten – für den sogar der Regen eine Pause eingelegt hat und die Sonne ab und zu zwischen den Wolken erscheint. Nach Schätzungen der Präfektur liegt die Anzahl der karnevalsbegeisterten Cariocas und Touristen bei zirka 100.000 auf den Strassen der Stadt.

Carnaval RJ Blocos_Fernando Maia Riotu

Gestern Samstag (23.01.) begann das närrische Treiben sehr früh in der “Desliga da Justiça“, im Stadtteil Gávea. Angesetzt für 10 Uhr, bewegte sich die Parade bereits vor 9 Uhr auf der “Praça Santos Dumont“.

Das Programm enthält auch die traditionelle “Banda de Ipanema“, die zwischen 17:30 und 22:00 Uhr marschierte – man zählte ein Publikum bis zu 50.000 Personen.

Wer sich in der Nordzone aufhält und den nächtlichen Karneval vorzieht, konnte sich die Gruppe “Nem Muda, nem Sai de Cima“, in Tijuca anschauen, oder “Seu Kuka“ im Stadtteil Grajaú – sie paradierten ab 19 Uhr. Im Stadtbezirk von Engenho de Dentro marschierten die “Amigos das Esquinas“ zwischen 18 bis 22 Uhr.

In der Westzone zeigte die “Panela Preta de Curicica“ ihre Parade ab 17 Uhr, hier waren 1.500 Personen zusammenkommen.

Im Stadtzentrum ist ein “Grosses Treffen aller Blöcke“ vorgesehen – Start am Sonntag um 15 Uhr auf der Praça Quinze – voraussichtlich mit mehr als 3.000 Mitgliedern.

Der Strassenkarneval von Rio de Janeiro begann offiziell am 16. Januar und endet erst am 14. Februar, mit der Parade des “Monobloco“!