Rio de Janeiro bereits im Karnevalsfieber

Veröffentlicht am 16. Januar 2016 unter Karneval News

blocos_de_carnavalZum Karneval in Rio de Janeiro werden eine Millionen Touristen erwartet sowie elf Kreuzfahrtschiffe. Neben den berühmten Paraden im Sambódromo werden über 500 blocos auf den Straßen und Plätzen der Stadt am Zuckerhut für Stimmung sorgen. Insgesamt wird mit fünf Millionen Karnevalfans gerechnet.

Allein der Block „Cordão da Bola Preta” will zwei Millionen Feiernde vereinen. Er ist einer der insgesamt 505 bei der Stadtverwaltung angemeldeten Karnevalsblöcke und wird am 6. Februar im Zentrum Rio de Janeiros seinen Auftakt geben. Der traditionsreiche bloco heizt bereits seit 98 Jahren die Stimmung in der fünften Jahreszeit an und wird bis zum Faschingsdienstag mit mehreren Attraktionen, Tanzabenden, Nudelessen und Paraden aufwarten.

Etliche Blöcke geben schon an diesem Wochenende (16./17.) ihren Auftakt. Gefeiert wird nicht nur bis Aschermittwoch. Vielmehr sind noch Veranstaltungen für den 14. Februar vorgesehen. Am Nachkarnevals-Samstag (13. Februar) werden zudem die Sieger der diesjährigen Sambaschulen noch einmal auf der Avenida Marquês de Sapucaí ihre prächtigen Alegorien und Enredos präsentieren.

Nicht nur Rio de Janeiro steht bis zum Aschermittwoch Kopf. Auch in São Paulo laufen die Vorbereitungen der Sambaschulen für ihren großen Auftritt auf Hochtouren. In Salvador, Recife und Olinda werden entlang der Strandpromenaden und im Stadtgebiet Bühnen aufgebaut und Shows und Umzüge geboten. Während Olinda mit seinen gigantischen Karnevalspuppen auf sich aufmerksam macht, hat sich Salvador längst als brasilianische Hauptstadt des Straßenkarnevals entpuppt.

In Recife wird mit dem „Galo da Madrugada“ der größte Karnevalsblock der Welt erwartet. Aber auch Manaus, Belo Horizonte, Florianópolis und zahllose andere Städte in ganz Brasilien stehen dem bunten Treiben in Rio de Janeiro in nichts nach.