Tausend Musiker sorgen an 63 Plätzen in Recife für Karnevalsstimmung

Veröffentlicht am 22. Januar 2015 unter Karneval News

Die Karnevalesken haben im Nordosten Brasiliens das Zepter übernommen. An den Wochenenden wird auf den Straßen und Plätzen Olindas und Recifes wird bereits getanzt und gefeiert. Der Schwerpunkt liegt jedoch zwischen dem 13. Februar und Aschermittwoch. Dann gibt es an 63 verschiedenen Punkten Recifes Shows und Veranstaltungen mit insgesamt nahezu tausend Musikern und Musikgruppen, 98 Prozent aus dem Bundesstaat Pernambuco und zwei Prozent aus dem In- und Ausland.

carneval-recife

Der Karneval in Olinda und Recife begeistert die Besucher mit seinem eigenen Rhythmus, dem frenetischen und mitreißenden Frevo. Mit dem werden die Gäste bereits am Flughafen und dem Busbahnhof Recifes empfangen. Auftakt ist am Freitag (13. Februar) mit dem cortejo de maracatus, dem Festakt der königlichen Höfe, der von 700 Percussionspielern von elf verschiedenen Nationen gestaltet wird.

Neben den traditionellen Plätzen wie dem Marco Zero am Strand Recifes sind an insgesamt 30 verschiedenen Punkten der Stadt große Bühnen aufgebaut. Weitere 24 Bühnen sind am Stadtrand verteilt. Vier sind ausschließlich den kleinen Gästen, den Kindern gewidmet. Darüber hinaus gibt es fünf „corredores de Frevo“, Straßenzüge, die dem Frevo gewidmet sind.

Geehrt werden dieses Jahr beim Karneval in Recife Maestro Spok und der Karnevalesken-Klub Misto Frevo Bola de Ouro. Der 44-jährige Maestro Spok, der die neue Generation des Frevos verkörpert, wie Bürgermeister Geraldo Julio bei der offiziellen Eröffnung des Karnevals es ausdrückte. Der Klub Misto Frevo Bola de Ouro erfährt dieses Jahr nicht nur eine Ehrung, sondern feiert ebenso sein hundertjähriges Bestehen. Angeführt wird er von einer Präsidentin, der 78-jährigen Luiza Ramalho. Die Frauen sind es auch, die bei der diesjährigen Dekoration der Straßen und Brücken den Ton angegeben. Nicht fehlen wird ebenso der 27 Meter hohe Galo da Madrugada (Gockel der Morgendämmerung), der auf der Brücke Duarte Coelho trohnen wird.

Damit Touristen und Karnevalsfreunde nicht den Überblick über das riesige Angebot verlieren, hat die Stadtverwaltung auch dieses Jahr wieder eine kostenlose App “Carnaval do Recife“ zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird ein Touristenzentrum sowie eine Karnevalszentrale eingerichtet.