Acadêmicos de Tucuruvi füllen als 5. Schule den Anhembi mit Kindern und Farben am Karneval in São Paulo 2014

Veröffentlicht am 1. März 2014 unter Karneval News

1Carnaval2014_Acadêmicos-do-Tucuruvi_280214_Foto_Renan-Tavares_-100Immer noch unter dichtem Regen in Anhembi, absolvierte die Samba-Schule “Acadêmicos de Tucuruvi“ als 5. Samba-Schule in der Nacht zum Samstag, wahrscheinlich die bunteste Parade dieser ersten Karnevalsnacht von São Paulo – sie präsentierte die infantile Vorstellungswelt.

Illustre Teilnehmerin an der Parade die Erste Dame von São Paulo, Ana Estela Haddad, die vor dem ersten Wagen der Schule einen diskreten Samba präsentierte und demonstrierte, dass sie den Text des Themen-Sambas auswendig gelernt hatte: “Uma viagem pela imaginação infantil“ (Eine Reise durch die infantile Vorstellungswelt).

Ausser den lebendigen Farben ihrer Kostüme – grün, rosa, blau und gelb – zogen besonders die vielen Kinder in der Parade der “Tucuruvi“ die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich – und die relativ geringe Nacktheit von Männern und Frauen, im Vergleich mit anderen Paraden.

Integranten der Percussion “Pulso Forte“ (Starker Schlag), dirigiert von Maestro Augusto, marschierten kostümiert als Spielzeugsoldaten in die Avenida ein.

Während ihrer Parade streifte die Schule auch die sozialen Probleme, von denen die Kinder betroffen sind, die den Eltern zur Warnung dienen sollten. Einer der allegorischen Wagen, zum Beispiel, wies auf die Gefahr des Übergewichts der Kinder hin – ein anderer behandelte die übertriebene Beschäftigung der Kinder mit dem Internet.

Wir wussten, dass es regnen würde und sind vorbereitet“, sagte der Präsident der Schule “Seu Jamil“ als er ankam. Wie er meint, wurden die allegorischen Wagen und Kostüme nicht vom Regen beeinträchtigt, der ohne Pause während der Parade herabströmte.


Zeca-Vater_150-mit-Ausrufezeichen
» Mehr Fotos der Parade 2014