Die Samba-Schulen von São Paulo werden für die Paraden im Regen auftreten müssen

Veröffentlicht am 28. Februar 2014 unter Karneval News

RaindropsDie Karnevals-Fans, die an den Paraden der Samba-Elite von São Paulo teilnehmen wollen, die heute auf morgen (01.03.) im Sambadrom von Anhembi (Nordzone) beginnen werden, sollten sich vorsorglich mit einem zusätzlichen Utensil ausrüsten: einem Regenschutz!

Die Paraden der “Grupo Especial“ werden morgen um 23:15 Uhr beginnen. Die Präsentationen gehen dann am Samstag ab 22:30 Uhr weiter.

Nach Auskunft der SPTuris erwartet man 66.000 Fans an den beiden Tagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es während des Events regnen wird, liegt bei 70%.

Nach der Inmet (Instituto Nacional de Meteorologia) und der Inpe (Instituto Nacional de Pesquisas Espaciais) könnte eine ankommende Kaltfront zu Gewittern und Regengüssen führen. Andere karnevalistische Pole im Land, wie Rio de Janeiro und Salvador, werden ebenfalls Unwetter während des Karnevals erleben. Das schlechte Wetter dürfte ausserdem den Transport der allegorischen Wagen zum Sambadrom beeinträchtigen. Avenidas rund um den Sambadrom von Anhembi werden gesperrt.

Die beste Art und Weise dorthin zu gelangen, wird mittels Metrô sein und oder spezieller Omnibuslinien, die von den Busbahnhöfen Tietê und Barra Funda bis zum Tor des Sambadroms fahren. Der Sambadrom in Anhembi ist ab 18:00 Uhr geöffnet.