Der Karneval in Recife – Die Attraktionen 2014

Veröffentlicht am 22. Februar 2014 unter Karneval News

carnaval13_recifeDas definitive Ende des offiziellen Karnevalprogramms in Recife ist aufgehoben worden, und neue Attraktionen erwarten die Teilnehmer – die Carioca Maria Gadú und Moraes Moreira sind Höhepunkte des Programms.

Nach jener Polemik über den zeitlichen Schlusspunkt des Karnevals im vergangenen Jahr, hat die Präfektur von Recife (PCR) ihrer offiziellen Website einen Banner vorangestellt mit dem Satz “Die Präfektur gibt bekannt, dass der Karneval nicht an eine Schlusszeit gebunden ist“ und verbreitete am Dienstag (18.02.) die aktuelle Version des Programms zum Fest des “Karnevalkönigs Momo“.

Die Shows beginnen nun etwas später im Vergleich zur ersten Programmierung vom 29. Januar. Gruppen und Sänger wie Gaby Amarantos, Nação Zumbi, Jorge Aragão und die Gruppe Arrastão do Frevo, mit dem Maestro Spok, werden sich, in dieser Reihenfolge, um 2h, 3h, 4h und 5h präsentieren.
Neuheiten

Mit der neuen Zeiteinteilung sind auch neue Show-Highlights geplant: Die Sängerin Maria Gadú, aus Rio de Janeiro, der Komponist und Sänger Moraes Moreira, zusammen mit seinem Sohn Davi Moreira, sind die neuen Highlights des Programms. Maria Gadú wird am “Zé-Pereira-Samstag“ (01.03.), um 19:00 Uhr, im “Pátio de São Pedro” auftreten, zum ersten Mal in Recife, mit ihrer kompletten Show. Moraes Moreira wird sich dann am Dienstag (04.03.) um 22:00 Uhr, im Pol “Marco Zero” präsentieren. Ebenfalls am Dienstag treten Alceu Valença und Elba Ramalho auf, und um 05:00 Uhr das traditionelle Orchester “Orchestrão“, dirigiert vom Genius des Maestro Spok.

Eine weitere Neuheit sind in diesem Jahr die Parks “Parque da Jaqueira“ und “Dona Lindu“, die mit einem Kinderprogramm zum Karneval aufwarten. Für die Kleinen beginnt das närrische Treiben stets um 15:00 Uhr – mit der Präsentation “As Levianinhas e as Fadas Magrinhas“ (Die Leichtsinnigen und die mageren Feen) als besondere Attraktion. Ausserdem werden 29 Kommunen der Hauptstadt während des Karnevals in närrische Zentren verwandelt werden. Das sind die Stadtteile Joana Bezerra, Santo Amaro, Linha do Tiro, Bola na Rede, Córrego do Eucalipto, Córrego do Inácio, Guabiraba, Sítio dos Pintos, Vasco da Gama, Iputinga, Roda de Fogo, Torre, UR-7, Várzea, Afogados, Areias, Barro, Bongi, Coqueiral, Jiquiá, Mustardinha e Passarinho, IPSEP, Jordão Alto, Vila dos Comerciários, Dois Unidos, UR-5 Ibura, Sítio Grande, San Martin und Vila Tamandaré.

Einleitungs-Events

Die Karneval-Fans werden sich allerdings nicht mehr lange zurückhalten – das Fest beginnt bereits am nächsten Sonntag (23.02.) beim “Marco Zero, Praça Arsenal, Pátio de São Pedro und in der Rua da Moeda. Attraktionen gibt es für jeden Geschmack – vom Maracatu bis zum Frevo, über Samba, Afoxé, Ciranda und den Coco. Sehen Sie sich dazu mal die Liste der Attraktionen am Wochenende an:

Pátio de São Pedro

Der Sonntag (23.02.) beginnt schon früh im Zentrum der Afro-Brasilianischen Kultur. Ab 16:00 Uhr findet dort das “Zweite Treffen der Maracatu-Nationen von Pernambuco“ statt, mit den Gruppen “Almirante do Forte, Cambinda Africano, Centro Grande Leão Coroado, Axé da Lua, Encanto do Dendê, Estrela de Olinda, Gato Preto, Linda Flor, Nação Luanda, Oxum Mirim,und anderen. Ab 19:30 Uhr verwandelt sich dieser Pol in den “PRE no Raggea“ – mit “Marlevou, Semente Yeshua, Caravana do Reggar und Cidade Verde“.

Rua da Moeda

Ab 18:00 Uhr am Sonntag (23.02.) verwandelt sich die Strasse “Rua da Moeda” in eine grosse Bühne für die Orchester aus “Pau e Corda“ (Holz und Saiten) – mit Paraden der “Blocos““Utopia e Paixão, Rodas da Boa Vista, Compositores e Foliões, Flabelo Encantado, Edite no Cordão,Lírico Flores do Capibaribe, Artesões de Pernambuco und dem Chor und Orchester “Evocações” de Maestro Barbosa. Und um die Nacht anzuheizen, beginnt ab 22:00 Uhr die Endphase des Festivals der Musik Pré-AMP.

Marco Zero

Zu ihrem 150-jährigen Jubiläum marschiert die Maracatú-Nation “Leão Coroado“ vom Stadtzentrum aus in Richtung auf die wichtigsten Strassen des Stadtteils Recife – ab 20:00 Uhr. Auf der Bühne läuft die Show “Noite das Alfaias“, das traditionelle Treffen der Maracatus, mit dem “Leão Coroado, Cambindinha de Araçoiaba und Raízes do Pai Adão“. Ausserdem veranstaltet Lira de Itamaracá ihre grosse “Ciranda“, gefolgt von Selma do Coco, Bongar und Mestre Galo Preto.

Praça do Arsenal

Am gleichen Sonntag finden auch auf dem Platz “Praça Arsenal” erste Karnevals-Manifeste statt. Ab 16:00 Uhr können die Fans sich dem Tanz hingeben im Projekt “Dançando na Rua“, das in der vorkarnevalistischen Woche von Maestro Spok und den Orchestern “Gafieira de Bamba“ und “Universal“ begleitet wird.


Zeca-Vater_150-mit-Ausrufezeichen
» Erfahren Sie mehr über den Karneval in Recife