36.000 Eintrittskarten für den Karneval in Rio in zwei Stunden verkauft

Veröffentlicht am 14. Januar 2014 unter Karneval News

In weniger als zwei Stunden waren sämtliche Eintrittskarten für die Tribünenplätze und individuellen Sitzplätze der zwei Paradetage der Samba-Schulen in der “Grupo Especial“ in Rio de Janeiro verkauft. Die 36.000 Eintrittskarten waren am Morgen dieses Montags (13) zum Kauf per Telefon ausgeschrieben worden – davon 18.000 für jede Parade-Nacht, zu Preisen, die zwischen R$ 140 (45 Euro) und R$ 320 (100 Euro) pro Person lagen.

Mangueira_Luiz Ferreira  IAPF_DSC_0773

“Die Eintrittskarten wurden auf Anruf reserviert, müssen aber noch am 16. und 17. diesen Monats bezahlt werden“, erklärte der Koordinator des Verkaufs der LIESA. “Wer keine Karte mehr abbekommen hat, muss nicht verzweifeln, er wird am 22.01. erneut Gelegenheit zum Kauf haben, und an der Abendkasse ebenfalls“, ergänzte er.

Im Februar werden dann mehr als 38.000 Eintrittskarten für die einfachen Tribünenplätze des Volkes für R$ 10 (3,50 Euro) zum Verkauf kommen. Keine einzige Eintrittskarte dieser Kategorie steht bisher zur Verfügung. An den Tagen vor dem Karneval können auch die restlichen Karten noch an der Kasse der “Marquês de Sapucaí“ (Sambadrom) erworben werden.

Nach Aukunft des LIESA Koordinators wurden die gestern zur Verfügung gestellten Karten ausschliesslich an Privatpersonen verkauft. Die Karten für “Camarotes“ (geschlossene Separees für Gruppen bis 25 Personen) und “Frisas“ (dachlose Separees, lateral geschlossen, mit privatem Zugang, für jeweils 6 Personen) sind bereits im vergangenen Oktober und November für Firmengruppen angeboten worden und sind ausverkauft.

Eintrittskarten können über das Call-Center von jeder Ecke des Landes aus reserviert werden. Die Telefonnummern können auf der Seite der LIESA eingesehen werden – die Preise richten sich nach dem gewünschten Sektor.